Selbstfürsorge & Selbstannahme → 8 Tipps und Übungen

Selbstfürsorge und Selbstannahme – dazu vorweg drei Reflexionsfragen:

  1. Haben Sie manchmal das Gefühl, nur funktionieren zu müssen und nicht mehr richtig zu leben?
  2. Empfinden Sie Schuldgefühle, wenn Sie sich ausschließlich Zeit für sich nehmen?
  3. Sind Sie der Meinung, dass Ihre eigenen Wünsche zu wenig Beachtung finden?


Jetzt weiterlesen: Selbstfürsorge & Selbstannahme → 8 Tipps und Übungen

Was wäre ANDERS, wenn Sie NIE GEBOREN wären?

Kennen Sie den Film „Ist das Leben nicht schön“ (Originaltitel: It’s a Wonderful Life, 1946)?

Ein Filmklassiker, der insbesondere zu Weihnachten häufig wiederholt und von mehreren Kritikern als einer der besten Filme aller Zeiten angesehen wird.

Mag sein, dass er sich für den ein oder anderen etwas kitschig anmutet, für die meisten ist er wohl ein herzerwärmender, berührender Film, der lange nachwirkt.


Jetzt weiterlesen: Was wäre ANDERS, wenn Sie NIE GEBOREN wären?

Meine 10 Hirn-Herz-Stempel

Es gibt sie – Worte und Zeilen, die einen beim erstmaligen Lesen irgendwie berühren, sich einprägen, die quasi einen Stempelabdruck im Hirn und Herz hinterlassen. Deshalb bezeichne ich sie auch als Hirn-Herz-Stempel. Das können Zitate, Sprüche oder einfach einprägsame Worte eines Mitmenschen sein, die lange nachwirken.

Ich mag insbesondere Zitate und Sprüche, weil sie oft viel Erfahrung und Kluges mit wenigen Worten auf den Punkt bringen.

Im Folgenden habe ich meine persönlichen 10 Hirn-Herz-Stempel aufgelistet und warum ich sie als solche auserkoren habe. Vielleicht gefallen sie Ihnen ja auch:

Hirn-Herz-Stempel 1

Eine Hütte, in der man lacht,
ist besser als ein Palast,
in dem man weint.


Jetzt weiterlesen: Meine 10 Hirn-Herz-Stempel

Unvergessliche Sommermomente: 3 Vorschläge

Halten Sie kurz inne. Dann erinnern Sie sich an Orte mit einem fantastischen Ausblick oder Fernblick, die Sie in Ihrem Leben bereits aufgesucht haben. Gehen Sie diese Orte in Gedanken durch.

Denn Orte und Plätze, die einen herrlichen Weitblick bieten und an denen man ungehindert bis zum Horizont blicken kann, sind ideal zum Krafttanken. Allein der Fernblick wirkt ungemein entspannend und befreiend und fördert die innere Ruhe.

Nutzen Sie in diesem Sommer zumindest eine Möglichkeit, um von einer höheren Stelle aus in die Weite zu blicken.


Jetzt weiterlesen: Unvergessliche Sommermomente: 3 Vorschläge

Sind Sie zu nett? 4 Nachteile

„Bin ich zu nett?“ Vielleicht haben Sie sich schon mal diese Frage gestellt – und das aus gutem Grund.

Oder anders gefragt: Wann hat Sie das letzte Mal ein Vorfall, eine Aussage oder Ähnliches geärgert, und Sie haben diesen Ärger nicht gezeigt? Nicht nur das – Sie waren vielleicht sogar nett, haben gute Miene zum bösen Spiel gemacht? Und kommt das öfter vor? Dann sind Sie wahrscheinlich einfach zu nett!


Jetzt weiterlesen: Sind Sie zu nett? 4 Nachteile

Anderen eine kleine Freude machen – 9 Vorschläge

Die Welt ist schlecht!

So zumindest der Eindruck, der uns von den Nachrichtenmedien täglich vermittelt wird. Passiert irgendwo auf der Welt etwas Schreckliches, bekommen wir es innerhalb kürzester Zeit – oft sogar live – mittels diverser Medienkanäle erste Reihe fußfrei präsentiert.

Wir werden regelrecht überflutet von schlechten Nachrichten – natürlich auch abhängig davon, inwieweit das jeder von uns zulässt.

Negatives verkauft sich besser!

Dass sich positive Nachrichten längst nicht so gut verkaufen lassen wie negative, ist wohl bekannt. Und je reißerischer die Schlagzeile, desto höher die Anzahl der verkauften Exemplare, die Einschaltquote, die Klickzahlen, …


Jetzt weiterlesen: Anderen eine kleine Freude machen – 9 Vorschläge

Wie Sie souverän und überzeugend argumentieren – 10 Tipps

Sie wollen mit einer Rede, in Gesprächen, in einer Diskussionsrunde oder allgemein beim Kommunizieren Ihr Gegenüber überzeugen? Dann sollten Sie gut argumentieren! Und ja, argumentieren lässt sich lernen. 

In diesem Gastbeitrag gibt der Argumentations-Trainer Wladislaw Jachtchenko (Leiter der Argumentorik-Akademie) 10 bewährte Praxis-Tipps, mit denen Sie im (Arbeits-)Alltag besser überzeugen.

pxb-argumentieren


Jetzt weiterlesen: Wie Sie souverän und überzeugend argumentieren – 10 Tipps

„Ich bin NICHT perfekt! Na und?!“

Ihre Bekannten haben schon mehr erreicht als Sie oder haben etwas, das Sie sich schon lange wünschen? Eine tolle Karriere, ein fettes Gehalt, Erfolg im Beruf, eine glückliche Beziehung, ein Haus, Urlaube an exotischen Orten?

Anscheinend alles perfekt!

Bei Ihnen hingegen läuft vieles nicht so wie gewünscht, es gibt viele „Baustellen“, die Sie am Vorankommen hindern?

Anscheinend nichts perfekt!

pxb-unperfekt-2


Jetzt weiterlesen: „Ich bin NICHT perfekt! Na und?!“

Opferrolle → 17 Anzeichen, 6 Gründe & 4 Tipps: Opferrolle verlassen

Ob in der Arbeit oder im privaten Umfeld – wahrscheinlich kennen Sie auch Personen, die sich gerne als Opfer darstellen und ihre Hände stets in Unschuld waschen.

An ihrer misslichen Lage, an der belastenden Situation, an Fehlern, an was auch immer – schuld sind immer die anderen oder die Umstände ODER (hier können Sie weitere Gründe einsetzen, die als Ausrede genannt werden), niemals sie selbst.


Jetzt weiterlesen: Opferrolle → 17 Anzeichen, 6 Gründe & 4 Tipps: Opferrolle verlassen

Freundschaftssprüche → 70 berührende Sprüche für Freunde | Freundschaftszitate

Wann haben Sie das letzte Mal Ihrer Freundin bzw. Ihrem Freund eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen? Vielleicht wäre es wieder einmal an der Zeit? JETZT GLEICH?

Einfach ein paar nette Worte per WhatsApp, Messenger, SMS, E-Mail etc. senden (z. B. einen Freundschaftsspruch ergänzt mit persönlichen Worten) …

Im Folgenden finden Sie eine Sammlung mit wertschätzenden Freundschaftssprüchen, berührenden Freundschaftszitaten, kleinen Weisheiten und Freundschaftsgedichten, die Sie für Ihre Nachricht verwenden können.


Jetzt weiterlesen: Freundschaftssprüche → 70 berührende Sprüche für Freunde | Freundschaftszitate

Jeden Tag ein Foto – wozu soll das gut sein?

Im Folgenden habe ich einen Vorschlag, mit dem Sie täglich Momente der Achtsamkeit erleben. Sie werden einen Blick für solche besonderen Momente entwickeln, für Stimmungen und Motive, die es wert sind, festgehalten zu werden.

Wahrscheinlich werden Sie sogar staunen, wie viele es davon eigentlich in Ihrem Leben gibt, die Ihnen bisher nur nicht bewusst waren oder aufgefallen sind.

Vahrner_See-Runde


Jetzt weiterlesen: Jeden Tag ein Foto – wozu soll das gut sein?

Wie umgehen mit Arroganz? 4 Tipps für den Umgang mit arroganten Personen

Sie kennen sicher auch eine Person in Ihrem Umfeld, die Sie als arrogant wahrnehmen. Wer ist das?

Nun, empfundene Arroganz ist zuerst mal eine individuelle Wahrnehmung.

Wenn wir also eine Person als arrogant empfinden, ist das unser persönlicher Eindruck. Das heißt noch lange nicht, dass andere Menschen diese Person auch als arrogant sehen.

arroganz-umgehen


Jetzt weiterlesen: Wie umgehen mit Arroganz? 4 Tipps für den Umgang mit arroganten Personen

Sämtliche Beiträge in der Kategorie Achtsamkeit & Lebensfreude: