7 Zeichen der Wertschätzung

Gelegentlich sitze ich mit Freunden in einem kleinen Gasthaus. Wir kehren dort nicht nur aufgrund des gemütlichen Lokals ein, sondern auch, weil der Wirt ein „Original“ ist.

Und was mir an diesem Wirt noch gut gefällt:

Er begrüßt seine Gäste persönlich und reicht jedem die Hand zur Begrüßung. In so einem kleinen Lokal ist das ja möglich. Diese persönliche Begrüßung ist für mich auch ein Zeichen der Wertschätzung.

pxb-wertschaetzung

Ein Lächeln vermittelt Wärme, Sympathie, Wertschätzung …

Nun gibt es mehrere Möglichkeiten, einem Menschen seine Wertschätzung zu vermitteln. Die gewählte Möglichkeit ist auch davon abhängig, wie gut Sie die Person kennen. So kann ein Händedruck und eine Umarmung ein solches Zeichen der Wertschätzung sein.

Folgend 7 Zeichen, mit denen Sie einem Gegenüber Ihre Wertschätzung zeigen können:

  1. Auf gleiche Ebene begeben

    Beispielsweise bei der Unterhaltung mit einem Kind. Wenn Sie sich zum Kind hinunterbeugen oder in die Knie gehen, vermittelt das dem Kind unbewusst: „Du bist mir wichtig.“

  2. Ein Lächeln

    Den Menschen, mit denen Sie nicht können, schenken Sie wohl kaum ein Lächeln. Ein Lächeln vermittelt Wärme, Sympathie – und das ist auch ein Zeichen der Wertschätzung.

  3. Hand reichen

    Die Hand geben, kann auch ein Signal der Wertschätzung sein. Mit einem Händedruck verringern Sie die Distanz.

  4. Umarmung

    Eine herzliche Umarmung durchbricht jede Distanz. Sie zeigt der anderen Person: „Ich mag dich besonders.“ Den Menschen, denen Sie eine Umarmung schenken, stehen Sie in der Regel sehr nahe.

  5. Wechselnde Grußformeln in der Korrespondenz

    Tagtäglich werden E-Mails versendet – sowohl im privaten Umfeld als auch im Geschäftsbereich. Nun gibt es mit diesem schnellen Medium auch eine Möglichkeit, dem Empfänger seine Wertschätzung zu vermitteln: indem Sie statt der üblichen Standardgrußformel „Mit freundlichen Grüßen“ wechselnde Grußformeln verwenden.

    Das vermittelt dem Empfänger, dass Sie sich Zeit genommen haben, eine andere, persönliche Grußformel zu schreiben. Hierzu einige Tipps in diesen Beitrag:

    » Wechselnde Grußformeln: Damit hinterlassen Sie einen guten Eindruck!

  6. Kleine Überraschungen

    Kleine positive Überraschungen können auch Wertschätzung zeigen. Wir Menschen werden gerne überrascht. Sei es ein kleines Geschenk, ein Anruf oder was auch immer – es zeigt der anderen Person, dass Sie an sie gedacht haben. So ist es auch mit den Glückwünschen:

  7. Glückwünsche

    Ob Geburtstag oder ein anderer Jubeltag. Ein Anruf, eine Glückwunschkarte, … – es zeigt dem Empfänger, dass es Ihnen ein Anliegen ist, ihm hierzu zu gratulieren.

Mit welchen Zeichen/Signalen vermitteln Sie Wertschätzung?

Zum Weiterlesen:

Kommentare

  • Queen_Andi

    Für mich ist es ein Zeichen der Wertschätzung, den anderen mit Namen anzusprechen, also ganz bewusst den Namen merken und auch verwenden.

    Queen_Andi antworten
  • Stefan Triebenecker

    Auf Unternehmensebene gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, jeden Mitarbeiter zu begrüßen, den man direkt begegnet. Und sei es nur ein schlichtes “Mahlzeit”, “Morgen” oder “Hallo”.

    Ein weiterer Punkt, der für mich Wertschätzung ausdrückt, aber immer öfter keine Berücksichtigung findet, sind “Höflichkeitsfloskeln” in Emails.
    Da wird einfach nur der Kerninhalt in die Betreffzeile geschrieben und gut ist. Keine Begrüßung, kein Bitten, keine weiterführenden Infos, kein Danken.
    Oft werden auch firmeninterne Rundmail einfach nur “vor die Füße geworfen”.
    Ich weiß nicht, ob ich da übertrieben empfinde. Es stört mich aber doch.

    Stefan Triebenecker antworten
  • Ich freue mich über jeden Artikel zum Thema Wertschätzung. Diese 7 Zeichen sind so wichtig. Ich habe einen Blog in den USA über Wertschätzung und erhalte viele positive Feedbacks, auch ein Zeichen für Wertschätzung. Es ist so wichtig, dass wir unserer Wertschätzung Ausdruck verleihen, sei es mit einem Lächeln, einem Gruß oder einem freundlichen Wort.

    Sika antworten
  • Wertschätzung hat viel mit Respekt zu tun.

    Ein Lächeln hat die Kraft, den anderen das Segel aus der Hand zu nehmen und evtl. gemeinsam weiter zu segeln.

    Do Laura Heneis antworten
  • Viele Verhaltensweisen können Wertschätzung zeigen. Aber eine ist ungeschlagen: Das Verhalten, das ich automatisch zeige, wenn ich die innere Haltung der Wertschätzung auch wirklich in mir trage.

    Wenn mir die Person sympathisch ist und die Beziehung klappt, dann kommt das von alleine.

    Aber wir sind doch auch nur Menschen:

    • Was ist, wenn ich “weiß”, dass die Person einen schlechten Job macht?
    • Was ist, wenn ich “weiß”, die Person will nicht arbeiten?

    Dann ist die Herausforderung groß, hier Wertschätzung zu zeigen, die auch noch ehrlich sein soll.

    Wertschätzung betrifft die Person. Lob (und somit auch Tadel) betrifft die Handlung dieser Person.

    Wenn Sie das trennen und die Methode kennen, den Wert der Person in solchen schwierigen Situation trotzdem zu sehen, dann wird sogar eine Kritik zu einer motivierende Aussage.

    Gangolf Neubach antworten
  • Zur Wertschätzung gehört für mich, dem Gegenüber ein “Danke” auszusprechen.

    So auch hier, “DANKE” für diesen Beitrag, der der Welt (der internetten Welt) einen Mehrwert zu bieten hat.

    Herzlich
    Kerstin Paar

    Kerstin Paar antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!