Emotionale Intelligenz: Woran Sie Menschen mit hohem EQ erkennen

„Bin ich emotional intelligent? Und wie sieht es mit der emotionalen Intelligenz der Menschen in meinem Umfeld aus?“

Wahrscheinlich haben Sie sich solche Fragen bisher noch nie gestellt. Aber das Befassen mit der emotionalen Intelligenz kann durchaus zu der ein oder anderen Aha-Erkenntnis führen. Aber lesen Sie selbst.


Jetzt weiterlesen: Emotionale Intelligenz: Woran Sie Menschen mit hohem EQ erkennen

Das 7-Minuten-Ganzkörpertraining: Schnell & effektiv!

Sie wollen mehr Bewegung, mehr Sport machen? Aber Ihr innerer Schweinehund findet immer wieder Ausreden, um Sie davon abzuhalten? Oder Ihnen fehlt einfach die Zeit dazu?

Wenn ja, dann ist vielleicht das 7-Minuten-Training genau das Richtige für Sie. Ein intensives, effektives Training, für das Sie nur 7 Minuten benötigen!

7-Minuten-Workout


Jetzt weiterlesen: Das 7-Minuten-Ganzkörpertraining: Schnell & effektiv!

Trauer bewältigen – alles andere als einfach

Unter dem folgenden Beitrag haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen. Es gibt dort bereits Leserbeiträge, die u. a. auch beschreiben, was bei der individuellen Trauerarbeit geholfen hat.

Jeder von uns kann in eine Situation kommen, die eine große Trauer auslöst, beispielsweise wenn man einen geliebten Menschen verliert.

Man glaubt, in ein tiefes Loch zu fallen, an dem Verlust zu zerbrechen, und hat keine Kraft, aus diesem Loch wieder rauszukommen.

Aber Trauer ist wichtig, um das Erlebte bzw. den Verlust zu verarbeiten, und jeder sollte sich diese auch zugestehen.

Die Trauerphasen bestehen häufig aus vielen Aufs und Abs. In den meisten Fällen wird der Schmerz nie ganz verschwinden, man lernt nur, besser damit umzugehen.

Jeder geht anders mit Trauer um.

Während etwa die eine Person ihre Trauer nicht zeigt und damit vielleicht andere irritiert, trägt eine andere alle Traueremotionen nach außen.

pxb_trauer-bewaeltigen


Jetzt weiterlesen: Trauer bewältigen – alles andere als einfach

Richtig aufräumen – 10 Zaubertipps

Richtig aufräumen – wie soll das gehen? Wäre ja schön, wenn gelegentlich eine kleine Fee vorbeihuscht, der gerade ein bisschen fad ist und die – Simsalabim! – die Unordnung in der Wohnung bzw. im Haushalt oder auf dem Schreibtisch in blitzblanke Ordnung verwandelt.

Aufräumen ohne Mühe wäre das. Wünschenswert! Aber es bleibt uns oft nichts anderes übrig, als selbst ein bisschen zu zaubern. Dazu im Folgenden 10 „Zaubertipps“, wie Sie Unordnung und Chaos wieder in Ordnung verwandeln – und dazu brauchen Sie keinen großartigen Plan.


Jetzt weiterlesen: Richtig aufräumen – 10 Zaubertipps

ZEITBLÜTEN-QUIZ: Erreichen Sie die volle Punktzahl?

Ich mag Quizrunden, weil sie oft eine unterhaltsame Form der Wissensaneignung darstellen. Das ist dann der Fall, wenn ich nach dem Quiz mehr weiß als vorher.

Nun habe ich auch ein Quiz zusammengestellt. Die Fragen sind aus Artikeln generiert, die ich hier auf meinem Zeitblüten-Portal veröffentlicht habe (mittlerweile sind es über 1.800).

pxb-quiz


Jetzt weiterlesen: ZEITBLÜTEN-QUIZ: Erreichen Sie die volle Punktzahl?

Schlaff oder fest – was Ihr Händedruck über Sie verrät

Insbesondere im Geschäftsleben kommt es häufig vor, dass man Menschen zur Begrüßung die Hand reicht. Sicher sind Ihnen auch die verschiedenen Arten eines Händedrucks aufgefallen:

Da gibt es den schlaffen Händedruck, bei dem man sich gar nicht sicher ist, ob man dem Gegenüber überhaupt die Hand gereicht hat. Dann gibt es den festen Händedruck, bei dem man das Loslassen nicht erwarten kann.

pxb_vorstellungsgespraech


Jetzt weiterlesen: Schlaff oder fest – was Ihr Händedruck über Sie verrät

5 Tipps für den Umgang mit einem Choleriker

Unter dem folgenden Beitrag haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen. Es gibt dort bereits zahlreiche Erfahrungsbeiträge von Personen, die cholerische Menschen in ihrem unmittelbaren Umfeld haben.

Cholerischen Menschen genügt oft ein nichtiger Grund, um aus der Haut zu fahren. Wutausbrüche und Beleidigungen stehen dabei häufig auf der Tagesordnung. Solche Wutausbrüche stellen für Menschen im Umfeld des Cholerikers eine große Belastung dar.

Als Beispiel sei hier ein cholerischer Vorgesetzter genannt. Betritt dieser Vorgesetzte den Raum, so zieht es manchem Mitarbeiter den Magen zusammen. Spannung liegt in der Luft.

pxb_choleriker


Jetzt weiterlesen: 5 Tipps für den Umgang mit einem Choleriker

Sämtliche Beiträge in der Kategorie Impulse & Aha-Momente: