5 Mnemotechniken (inkl. PDF-Vorlagen & Beispielen): Wie Sie sich MEHR MERKEN

Mit dem Smartphone – das die meisten von uns jederzeit griffbereit haben – ist alles einfach:

Telefonnummern und Kontaktdaten sind gespeichert, Termine und To-do-Listen können wir jederzeit abrufen und vieles mehr. Alle Informationen und Daten haben wir mit unserem mobilen Helferlein sofort parat und brauchen uns deshalb weniger zu merken.

So bequem und praktisch dieser externe Speicher auch ist, unser Gedächtnis wird dadurch aber vernachlässigt. Das kann dazu führen, dass wir schon Schwierigkeiten haben, uns eine kurze Einkaufsliste einzuprägen.


Jetzt weiterlesen: 5 Mnemotechniken (inkl. PDF-Vorlagen & Beispielen): Wie Sie sich MEHR MERKEN

Vortrag, Seminar, Kurs, Workshop, Webinar, Kongress, Barcamp – worin bestehen die Unterschiede?

Die Weiterbildung ist ein wesentlicher Faktor für die Persönlichkeitsentwicklung und berufliche Qualifizierung. Weiterbildungsangebote dazu gibt es noch und nöcher.

Wer sich hinsichtlich Schulungsmöglichkeiten informiert, wird auf unterschiedliche Begrifflichkeiten stoßen: Vortrag, Seminar, Kurs, Workshop, Webinar, Kongress, Barcamp – das sind alles Bezeichnungen für die diversen Formen der Weiterbildungsveranstaltungen.


Jetzt weiterlesen: Vortrag, Seminar, Kurs, Workshop, Webinar, Kongress, Barcamp – worin bestehen die Unterschiede?

7 Zusatzqualifikationen (nicht nur) für Studenten

Zusatzqualifikationen können wesentlich zur effizienten Absolvierung eines Studiums beitragen. Aber welche sind in diesem Zusammenhang für Studenten relevant?

Tipps zur eigenen Motivation und zum Thema Lerntechniken sind das eine – wichtig können aber auch Zusatzqualifikationen sein, die das Lernen grundsätzlich systematisieren und erleichtern. Dazu zählen beispielsweise Schnelllesetechniken, ein solides Notizmanagement, Mindmapping und diverse Merktechniken.


Jetzt weiterlesen: 7 Zusatzqualifikationen (nicht nur) für Studenten

Zeitmanagement: 8 Tipps für ein effizientes Studium

Einfach drauflos zu lernen und zu studieren, ist in aller Regel nicht von Erfolg gekrönt. Ein Studium verlangt jedem noch so intelligenten Menschen viel ab – und zwar nicht nur in Hinblick auf die Inhalte des Studiums, sondern auch in Bezug auf die Organisation und das Selbstmanagement.


Jetzt weiterlesen: Zeitmanagement: 8 Tipps für ein effizientes Studium

Eselsbrücken (Merksprüche): Wie soll ich mir das merken? Damit!

Sogenannte Eselsbrücken oder Merksprüche erleichtern uns das Merken von Fakten und Daten – es sind also nichts anderes als Merkhilfen (Mnemotechniken), auch wenn sie in der heutigen Zeit an Bedeutung verloren haben, da wir diese Daten innerhalb weniger Sekunden online am Smartphone nachschlagen können.

Wohl jeder von uns hat schon in der Schule einige solcher Eselsbrücken eingetrichtert bekommen – Stichwort: Planeten.


Jetzt weiterlesen: Eselsbrücken (Merksprüche): Wie soll ich mir das merken? Damit!

11 Tipps für Ihr Praktikum

Ein Praktikum ist eine tolle Möglichkeit, das Gelernte in der Praxis kennenzulernen, in mögliche zukünftige Tätigkeitsfelder hineinzuschnuppern und berufspraktische Kenntnisse zu erwerben.


Jetzt weiterlesen: 11 Tipps für Ihr Praktikum

Interview mit der Gedächtnissportlerin Christiane Stenger: Warum das Schaf vom Baum fällt

Mich beeindrucken Menschen mit einem ausgezeichneten Gedächtnis. Aber jeder kann seine Merkfähigkeit enorm steigern – das sagt jedenfalls Christiane Stenger, und die muss es als bekannte Gedächtnissportlerin ja wissen.


Jetzt weiterlesen: Interview mit der Gedächtnissportlerin Christiane Stenger: Warum das Schaf vom Baum fällt

Wortschatz erweitern macht Spaß! 2 Übungen

Wer möchte nicht mit einem umfangreichen Wortschatz beeindrucken?

Damit meine ich aber nicht, mit Fach- und Fremdwörtern nur so um sich zu schmeißen, sondern das Kommunizieren mit einer reichhaltigen Sprache.

Denn je bunter der eigene Wortschatz, desto besser kann man sich in der Regel auch artikulieren.


Jetzt weiterlesen: Wortschatz erweitern macht Spaß! 2 Übungen

Konzentrationstest – Wie schaut es mit Ihrer Konzentration aus?

Konzentration ist eine Voraussetzung für effektives  und effizientes Arbeiten. Sich auf etwas konzentrieren, den Fokus auf eine bestimmte „Sache“ oder Tätigkeit ausrichten – das fällt vielen von uns schwer.

Manche Menschen haben von Natur aus eine starke Konzentrationsfähigkeit, andere wiederum sind damit nicht gesegnet. Aber wie die meisten Fähigkeiten lässt sich auch die Konzentration durch regelmäßige gezielte Konzentrationsübungen steigern.


Jetzt weiterlesen: Konzentrationstest – Wie schaut es mit Ihrer Konzentration aus?

Wozu soll eine Mindmap gut sein?

Kennen Sie Mindmapping? Wenn nicht, dann möchte ich Ihnen kurz einen Überblick verschaffen, welche tolle Möglichkeiten Sie damit haben.

Eine Mindmap ist ein hervorragendes „Planungsinstrument“. Vor mehreren Jahren habe ich einen Mindmapping-Kurs besucht. Danach war ich vollauf begeistert und bin bis heute nicht mehr davon losgekommen. Aber jetzt der Reihe nach.


Jetzt weiterlesen: Wozu soll eine Mindmap gut sein?