Wie soll ich mir das merken? Mit einer Eselsbrücke!

Sogenannte Eselsbrücken oder Merksprüche erleichtern uns das Merken von Fakten und Daten – es sind also nichts anderes als Merkhilfen, auch wenn sie in der heutigen Zeit an Bedeutung verloren haben, da wir diese Daten innerhalb weniger Sekunden online am Smartphone nachschlagen können.

Wohl jeder von uns hat schon in der Schule einige solcher Eselsbrücken eingetrichtert bekommen – Stichwort: Planeten.

Es gibt eben viele Daten, die zur Allgemeinbildung zählen, aber die nicht so einfach im Kopf bleiben. Das gilt insbesondere dann, wenn man diese Daten selten benötigt. Eselsbrücken bleiben da eher hängen.

pxb_eselsbruecke

Eine Eselsbrücke erleichtert das Merken …

Gut zu wissen: 13 Eselsbrücken

Im Folgenden einige bekannte Eselsbrücken. Wahrscheinlich kennen Sie die eine oder andere bereits:

Merkspruch/Eselsbrücke 1

Planeten

Mein Vater Erklärt Mir Jeden Sonntag Unsere Neun Planeten:

  1. Merkur
  2. Venus
  3. Erde
  4. Mars
  5. Jupiter
  6. Saturn
  7. Uranus
  8. Neptun
  9. Pluto (auch wenn Pluto 2006 zum Zwergplaneten „degradiert“ wurde)

Merkspruch/Eselsbrücke 2

tz/ck

Nach l, n, r, das merke ja, kommt nie tz und nie ck. Nur einer eine Ausnahm’ macht, hast du an Bismarck schon gedacht?

Merkspruch/Eselsbrücke 3

nämlich/ziemlich/dämlich

Wer nämlich, ziemlich und dämlich mit h schreibt, ist nämlich ziemlich dämlich.

Merkspruch/Eselsbrücke 4

Verwendung des Dativs

Mit, nach, von, seit, aus, zu, bei verlangen stets Fall Nummer drei.

Merkspruch/Eselsbrücke 5

Dass/das

Das s in das muss alleine bleiben, kannst du auch dieses oder welches schreiben.

Merkspruch/Eselsbrücke 6

Seid/seit

SeiD, wenn sie es sinD, und beim SeiT geht es um die ZeiT.

Merkspruch/Eselsbrücke 7

Rechenregel Punkt/Strich/Klammer 1

Die Klammer sagt: „Zuerst komm ich!“ Denk weiter dran: „Stets Punkt vor Strich.“ Und was noch nicht zum Rechnen dran, das schreibt man unverändert an.

Merkspruch/Eselsbrücke 8

Rechenregel Punkt/Strich/Klammer 2:

KlaPoPuS: Klammer vor Potenz vor Punkt vor Strich

Merkspruch/Eselsbrücke 9

Mondphase

( Klammer auf, der Mond nimmt ab

) Klammer zu, der Mond nimmt zu

Merkspruch/Eselsbrücke 10

Besteckregel

Richtig den Tisch decken, wie es uns die Mutter beigebracht hat:

Messer rechts vom Teller, Gabel links

Merkspruch/Eselsbrücke 11

Zeitumstellung Winterzeit/Sommerzeit

Im Sommer stehen die Gartenmöbel VOR der Tür, im Winter kommen sie ZURÜCK in den Keller (Uhr wird eine Stunde zurückgestellt).

Oder:

Im Sommer stellt der Wirt die Tische vor in den Gastgarten (Uhr wird eine Stunde vorgestellt), im Winter stellt er sie wieder zurück in die Stube.

Und bzgl. länger/kürzer schlafen durch die Zeitumstellung:

Im Winter gibt es den Winterschlaf – also eine Stunde mehr Schlaf, weil die Uhr zurückgestellt wird.

Im Frühling hat man die Frühjahrsmüdigkeit – also eine Stunde weniger Schlaf, weil die Uhr vorgestellt wird.

Merkspruch/Eselsbrücke 12

Konkav/konvex

Ist der Bauch konkav, war das Mädchen brav. Ist ihr Bauch konvex, hatte das Mädchen …

Merkspruch/Eselsbrücke 13

Kamel/Trampeltier/Dromedar

Sowohl das Trampeltier als auch das Dromedar gehören zu der Säugetierfamilie der Kamele. Nun zur Unterscheidung:

Aus dem EINEN Höcker des Dromedars kann man das D bilden und in die ZWEI Höcker des Trampeltiers lässt sich mit etwas Vorstellungskraft der Anfangsbuchstabe T (schräg) hineinprojizieren:

 

Dromedar 1 Höcker, Trampeltier 2 Höcker

Aber Sie können natürlich auch selbst solche Merksprüche erfinden. Je bunter und fantasiereicher Ihre Eselsbrücke ausfällt, desto leichter bleibt das damit Verknüpfte im Gedächtnis. Lesen Sie dazu auch mein Interview mit der mehrfachen Gedächtnisweltmeisterin Christiane Stenger.

Welche Eselsbrücken bzw. welche Merksprüche sind Ihnen noch in Erinnerung geblieben?


Zum Weiterlesen:



Kommentare

  • Michaela

    Hallo,

    Zitat:

    “Wer nämlich, ziemlich und dämlich mit h schreibt, ist nämlich ziemlich dämlich”

    Ich fand diesen Spruch schon immer ziemlich bescheuert und habe die drei Begriffe stets mit einem “h” geschrieben, nämlich am Ende.

    nämlic, ziemlic und dämlic sehe ohne nämlich ziemlich dämlich aus.

    Ciao

    Michaela

    Michaela antworten
  • Michael

    Wegen dem Pluto-Problem:

    Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel.

    Das mit der Mondphase finde ich sehr gut, ich habe mich auch ständig gefragt, wie das jetzt ist mit zunehmendem und abnehmendem Mond ist.

    Zur Zeitumstellung habe ich mir vor Jahren mal diesen Spruch gemerkt:

    Spring forward, fall back
    spring = Frühling -> vorstellen
    fall = Herbst -> zurückstellen

    Michael antworten
  • Dornheim

    … die neue Rechtschreibung hat uns tatsächlich die Eselsbrücke “trenne nie st, denn es tut ihm weh” genommen. Die Regeln bieten aber auch neue Eselsbrücken:

    “zusammenschreiben” wird zusammen- und “getrennt schreiben” getrennt geschrieben!

    Dornheim antworten
  • Nils Voss

    @ Dornheim

    Der Begriff Zusammenschreiben wird je nach Bedeutung zusammen oder getrennt geschrieben:

    a) Dieses Wort musst du getrennt, das andere zusammen schreiben.

    b) Der Redakteur muss schnell noch was zusammenschreiben.

    Nils Voss antworten
  • Tobias Körner

    @Nils Voss

    Ich denke, dass Dornheim Recht hat, auch wenn ich deine Beispiele zur unterschiedlichen Bedeutung gut finde. Zusammenschreiben wird in jedem Fall zusammengeschrieben, genau wie großschreiben und kleinschreiben. Nur “getrennt schreiben” bildet aus irgendwelchen Gründen die Ausnahme. Wenn man statt “getrennt schreiben” auseinanderschreiben verwendet, braucht man nicht mal eine Eselsbrücke. Dann wird es in jedem Fall zusammengeschrieben. :-)

    Viele Grüße

    Tobias Körner antworten
  • Emelan

    Wir haben gelernt: “Konvex, wie der Bauch vom Rex (also dem Schuldirektor); Konkav wie der Hafen”

    Außerdem beim Gitarrespielen für die Grundtöne der Saiten:

    E-ine
    A-lte
    D-ame
    G-eht
    H-eringe
    E-inkaufen

    Emelan antworten
  • Karin

    Den Mond merk ich mir immer so:

    ein kleines a (abnehmend) und wie ein kleines z geschrieben wird (zunehmend)

    Karin antworten
  • Karin

    Gitarrensaiten:

    Eine Alte Dame Ging Holen Eier

    Karin antworten
  • Inka

    Was mir heutzutage – insbesondere auch beim Kreuzworträtseln – hilft, ist der Merkspruch über die römischen Ziffern:

    Lass Cäsar Das Machen

    L = 50
    C = 100
    D = 500
    M = 1000

    Inka antworten
  • Tolle Idee, Herr Heidenberger, die Eselsbrücken als Thema aufzugreifen. Jetzt merk ich mir endlich wieder die Planeten :-)

    Eine meiner Eselsbrücken (hab ich nie mehr vergessen) sind die Anzahl der Tage je Monat. Man legt die Fäuste aneinander. Alle Monate mit Knöchel haben 31 Tage und die Monate mit Zwischenraum 30 Tage. Nur der Februar ist die Ausnahme.

    Liebe Grüße aus Vorarlberg :-))

    Evelyn Böhler antworten
  • Kerstin

    Um sich die Reihenfolge der Gitarrensaiten zu merken, kennen ich folgende Eselsbrücke:

    Ein
    Anfänger
    Der
    Gitarre
    Hat
    Eifer

    Zur Zeitumstellung habe ich mir auch diesen Spruch gemerkt:

    spring forward (springe nach vorne + spring= Frühling)
    fall backward (falle zurück + fall= Herbst)

    Kerstin antworten
  • Annett

    Zum Thema zusammenschreiben hatten wir in der Schule immer den Spruch:

    gar nicht wird gar nicht zusammengeschrieben. ;-)

    Ich bin allerdings noch auf der Suche nach einer Eselsbrücke für “als wie”. Ich komme aus einer Gegend, wo wir immer “als wie” gemeinsam verwenden. Was ja eigentlich falsch ist. Da ich mir aber nicht merken kann, was man wann verwendet, habe ich da so meine Problemchen.

    Annett antworten
    • Andrea

      Hallo Annett,

      mir hilft bei als/wie: ‘genauso wie’ und ‘größer, kleiner, älter, jünger… als’

      Grüssle, Andrea

      Andrea antworten
  • Monika

    Zur Unterscheidung Kamel – Dromedar

    So wie sich der Bogen vom D in den Dromedarhöcker einfügt, würden sich die rechten zwei Striche vom großen K doch wunderbar in die zwei Kamelhöcker einpassen, oder?

    … und herzlichen Dank für die vielen tollen Tipps! :-)

    Monika antworten
    • Das stimmt, allerdings gehören beide – also sowohl das Trampeltier (2 Höcker) als auch das Dromedar (1 Höcker) – zur Familie der Kamele. War mir auch nicht bewusst, aber jetzt weiß ich es. :-)

      Burkhard Heidenberger antworten
    • Monika

      Schon wieder was gelernt! Das war nämlic(h) auch mir nicht bewusst … ;-)

      Monika antworten
  • Rosemarie Lenske

    Rechts und links kann man sich durch das Fahrrad merken (für Kinder):

    Rechts die Bremse Re drin
    Links die Klingel li drin

    Grüße,
    Rose – Marie Lenske

    Rosemarie Lenske antworten
  • Barbara

    Die Himmelsrichtungen auf einer Karte:

    Nie (Norden) ohne (Osten) Seife (Süden) waschen (Westen). Das hat uns unsere Erdkundelehrerin in er achten Klasse so beigebracht, ich hab es nie vergessen.

    Und noch etwas:

    Im Osten geht die Sonne auf, im Süden nimmt sie ihren Lauf, im Westen will sie unter gehen, im Norden ist sie nie zu sehen.

    Barbara antworten
  • Marion

    “753 kroch Rom aus dem Ei”-fällt mir noch aus dem Geschichtsunterricht ein.

    Marion antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!