Nicht nur ein Wundermittel gegen Stress: spazieren gehen

Es gibt etliche wirkungsvolle Mittel, um Stress abzubauen. Und dazu zähle ich auch den Spaziergang. Jetzt höre ich einige sagen: Und wer hat die Zeit dazu? Aber schon ein Spaziergang von fünf Minuten kann einen wieder „runterbringen“ – und wenn man nur zu Fuß von der Arbeit nach Hause geht.

Aber ein Spaziergang bringt noch mehr:

  • Der Kopf wird wieder frei.
  • Es entstehen neue Ideen: Insbesondere deshalb schätze ich das Spazierengehen. Mir kommen dabei die besten Ideen.
  • Man kann sich herrlich entspannen.
  • Die Gedanken fließen. Man kann besser nachdenken.
  • Es hebt die Stimmung, wenn man mal einen schlechten Tag hat.
  • Es beruhigt, wenn man aufgewühlt ist.
  • Es lässt sich dabei gut plaudern, aber auch tiefsinnige Gespräche führen.

Ein Spaziergang lässt sich für verschiedene Zwecke nutzen

Wieso nicht einmal eine geschäftliche Besprechung bei einem Spaziergang durchführen. Damit sich das Ganze nicht „verliert“, sollten an einem geschäftlichen Spaziergang – ich bezeichne das jetzt einfach mal so – nicht mehr als drei Personen teilnehmen.

Oder ein Einstellungsgespräch. Eine entspanntere Atmosphäre lässt sich kaum finden. Und genau deshalb bietet sich ein Spaziergang auch für ein Konfliktgespräch an.

Spazieren gehen hilft auch, wenn Sie

  • vor einer schwierigen Situation stehen
  • Angst haben
  • müde sind
  • aufgeregt oder nervös sind
  • keine Lust zu irgendetwas haben
  • auf etwas warten
  • Kummer haben
  • oder Ihnen die Decke auf den Kopf fällt

Aber auch gegen körperliche Beschwerden wie

  • Kopfschmerzen
  • Verspannungen
  • Kreislaufbeschwerden

Also ein richtiges Lebenselixier! Und das Ganze bedarf kaum Aufwand und erzeugt keine Kosten.

Raus in die frische Luft zum Spazierengehen können Sie immer. Denn wie heißt es so schön:

„Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung.“

Dem kann ich nur zustimmen. Ich liebe z. B. einen Spaziergang im Herbststurm, und danach zurück ins gemütliche Heim und einen heißen Tee genießen. Das weckt die Lebensgeister.

Und was ich noch beim Spazierengehen im Herbst mag:




Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!