Mobbing-Test: Werden Sie gemobbt?

Dieser Mobbing-Test soll Ihnen helfen, Ansätze von Mobbing zu erkennen, um möglichst frühzeitig entgegenzuwirken. Denn Mobbing schränkt die Lebensqualität wesentlich ein. Aber nicht nur das. Mobbing hat in der Regel psychische und physische Folgen.

pxb_mobbing-2

Mobbingopfer werden (häufig) von der Gruppe/Gemeinschaft ausgeschlossen

Mobbing-Test: 21 Fragen

Beantworten Sie die folgenden Punkte für sich. Alle mit Ja beantworteten Punkte lassen auf Mobbing(-beginn) schließen.

  1. Ich werde in der Arbeit beschimpft und angeschrien.
  2. Ich werde ständig kritisiert – sowohl meine Arbeit betreffend als auch mein Privatleben.
  3. Mir wurde schon öfter gedroht (Kündigung etc.).
  4. Ich werde ignoriert.
  5. Über mich werden Gerüchte verbreitet.
  6. Mir werden Dinge/Handlungen/Aussagen unterstellt.
  7. Hinter meinem Rücken wird über mich gesprochen.
  8. Ich werde indirekt kritisiert, Andeutungen werden gemacht.
  9. Mir werden Fehler untergeschoben.
  10. Negative und abwertende Gesten werden mir gegenüber gemacht.
  11. Man spricht nicht/kaum mit mir, ich werde ausgegrenzt.
  12. Man greift mich aufgrund meiner politischen oder religiösen Einstellung oder aufgrund meiner Abstammung an.
  13. Ich bekomme bewusst Arbeiten zugeteilt, die mich überfordern.
  14. Mir wird keine Arbeit zugeteilt.
  15. Ich erhalte „erniedrigende“ Arbeiten.
  16. Wenn ich etwas sage, werde ich ständig unterbrochen.
  17. Man macht mich lächerlich.
  18. Man hat mich für Schäden oder Fehler verantwortlich gemacht, die ich nicht verschuldet habe.
  19. Man belästigt mich mit Telefonterror.
  20. Mir wurde psychische und/oder physische Gewalt angetan.
  21. Ich muss mich ständig für meine Handlungen rechtfertigen.

All die aufgelisteten Situationen gehen über „normale“ Konfliktsituationen hinaus. Treffen eine oder mehrere dieser Situationen bei Ihnen zu, und das mehrmals über einen längeren Zeitraum, ist das ein deutliches Zeichen, dass Sie gemobbt werden.

Folgen von Mobbing

Bei den Folgen von Mobbing unterscheidet man zwischen physischen und psychischen Folgen.

Physische Folgen

Magenprobleme, Schlafstörungen, Herz- und Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen, Übelkeit.

Psychische Folgen

Konzentrationsschwierigkeiten, Niedergeschlagenheit, Gereiztheit, Aggressivität, Depression, Panikanfälle, Suizidgedanken.

Lassen Sie es nicht so weit kommen. Suchen Sie gezielt Hilfe gegen Mobbing.

Zum Weiterlesen:

Hilfe & Anlaufstellen

Mobbing-Foren:

Mobbing-Beratungsstellen:

Folder: „Was tun, wenn das Kind gemobbt wird? – Ein Leitfaden für Eltern“



Kommentare

  • Bingo

    Ich bin Mobbingopfer u. z.Z. in einer Reha.

    Finde Zeitblüten einfach super u. hilfreich.

    Danke

    Bingo

    Bingo antworten
  • Nachete

    Ich finde die Seite super konstruktiv und sehr hilfreich. Vielen Dank, es ist eine große Hilfe!

    Unser Sohn wird in der Schule gemobbt. Die Rektorin gibt es an die Lehrer weiter, was natürlich unseren Kampf sehr erschwert, denn sie haten zusammen und die add. macht auch noch mit. Einfach traurig, dass so etwas in unserem Land passiert.

    Nachete antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!