Ach ja, der Schweinehund schon wieder …

Aufgaben stehen an. Und es werden nicht weniger. Die müssen nun endlich angepackt werden. Aber da meldet sich der Schweinehund schon wieder:

“Das hat noch Zeit. Morgen ist auch noch ein Tag! Oder übermorgen, … oder … und wahrscheinlich erledigt es sich ohnehin von selbst!”

Wer kennt sie nicht, die Stimme des inneren Schweinehundes – mal leiser, mal lauter? Wohl die meisten von uns.

Jetzt Weiterlesen: Ach ja, der Schweinehund schon wieder …

Wie Unternehmer die Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiter fördern

Von der Redaktion der Tageszeitung KURIER wurde ich um eine Stellungnahme zum Thema Work-Life-Balance gebeten, die in der Wirtschaftsbeilage BIG CAREER veröffentlicht wurde. Diese Anfrage habe ich auch gleich zum Anlass genommen, diesen Beitrag zu schreiben.

Und weil ich hin und wieder mit allgemeinen Fragen wie „Was ist Work-Life-Balance, was versteht man darunter?“ konfrontiert werde, vorab eine kurze Erläuterung:

Bei der Work-Life-Balance geht es darum, die Arbeit und das Privatleben „unter einen Hut zu bringen“, also eine Balance zwischen Beruf und Privatleben zu erreichen.

Oder anders formuliert: Ziel der Work-Life-Balance ist die (bessere) Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw. Privatleben.

Jetzt Weiterlesen: Wie Unternehmer die Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiter fördern

Interview: Wie am besten Notizen machen?


Vom Wirtschaftsmagazin “Capital” wurde ich zum Thema Notizmanagement interviewt. Die Fragen stellte Capital-Redakteur David Schumacher. Ausschnitte aus dem Interview sind in der Printausgabe des Magazins erschienen.

Und hier das gesamte Interview:

Herr Heidenberger, welche “Versuche und Enttäuschungen” mussten Sie durchleiden, bevor Sie auf das “Superbuch” kamen?

Jetzt Weiterlesen: Interview: Wie am besten Notizen machen?

Nadja Petranovskaja: Achten Sie auf Ihr seelisches Gleichgewicht?

Ein Gastbeitrag von Nadja Petranovskaja: 

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als die ersten Bioläden öffneten? Heute sind Bioprodukte selbstverständlich geworden! Oder an die Diskussion mit dem grünen Punkt und dem gelben Sack? Und heute gehen wir locker damit um! Wie mühsam es am Anfang war, den Müll zu trennen? Mittlerweile sind wir gut in dieser Disziplin.

Unsere Gesellschaft stellt sich auf eine neue Zeit um – auf die Zeit, in der wir

Jetzt Weiterlesen: Nadja Petranovskaja: Achten Sie auf Ihr seelisches Gleichgewicht?