Der Word-Trick mit der F8-Taste

“Hinter” so manchen Tasten verstecken sich hilfreiche Funktionen, die häufig weniger bekannt sind. In diese Kategorie zähle ich auch den „Trick“ in MS Word mit der F8-Taste.

MS Word ist wohl das am häufigsten verwendete Textverarbeitungsprogramm, sowohl im Büro als auch bei Privatanwendern. Schreiben, formatieren, editieren – alles klappt wunderbar damit. Der Funktionsumfang ist beträchtlich.

Bleiben wir beim Formatieren. Um einen Text zu formatieren, muss man diesen häufig vorab markieren. Nun gibt es ja mehrere Möglichkeiten, um einen Text zu markieren. Um nur einige zu nennen:

  • mit gedrückter linker Maustaste über den gewünschten Text fahren
  • mit einem Doppelklick das aktuelle Wort markieren
  • mit Strg + A wird der gesamte Text markiert

Und weil ich die F8-Taste im Titel schon groß angekündigt habe, hier nun die Markierungsmöglichkeit mit dieser Taste:

  1. Setzen Sie den Cursor an jene Textstelle, an der Sie mit der Markierung beginnen wollen.
  2. Dann drücken Sie die F8-Taste. Sie brauchen sie nicht gedrückt halten.
  3. Dann setzen Sie beispielsweise mit der Maus den Cursor an eine andere beliebige Stelle im Text. Und was sehen wir: Der Text zwischen der ersten und letzten gesetzten Cursor-Stelle wird markiert. Das hat die brave F8-Taste bewirkt.
  4. Mit der Esc-Taste heben Sie die Markierungsfunktion der F8-Taste wieder auf.

Zum Weiterlesen:



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!