Meditation: Atmen Sie den Stress weg

Heute wieder eine Möglichkeit, um den Stress des Tages hinter sich zu lassen, und zwar mit einer wirkungsvollen Meditationsübung. Atmen Sie den Stress weg:

  • Setzen Sie sich gerade auf einen Stuhl oder lehnen Sie sich in einem Sessel zurück.
  • Legen Sie nun Ihre Arme auf Ihre Oberschenkel oder auf die Armlehnen.
  • Die Füße werden flach auf den Boden gestellt. Füße sind auf dem Boden, Arme auf den Armlehnen – sehr gut.
  • Rücken Sie sich noch einmal zurecht.
  • Dann schließen Sie die Augen.
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung. Atmen Sie nun ganz langsam durch Ihre Nase ein und durch den Mund aus. Lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf, auch wenn Ihnen noch viele Gedanken aus der Arbeit kommen – egal! Der Gedankenfluss wird sich mit Ihrer Atmung beruhigen.
  • Nach mehreren Atemzügen atmen Sie bewusst länger aus als ein. Ihre Atmung wird tiefer. Hauchen Sie beim Ausatmen die „letzte“ Luft vollständig aus und atmen Sie erst nach einer kurzen Pause wieder langsam ein.
  • Bald werden Sie merken, wie sich ein leichtes Kribbeln im Körper ausbreitet. Das ist ein gutes Zeichen – alle Spannungen in Ihrem Körper weichen. Genießen Sie diesen Zustand! Auch wenn Sie einschlafen – das tut gut.

Es kommt nicht so sehr auf die Länge dieser Atem-Meditation an. Mit der Zeit werden Sie schon nach fünf Minuten vollkommene Entspannung schaffen. Je öfter Sie diese Meditation durchführen, desto schneller wird es Ihnen gelingen, sich zu entspannen.

Zum Weiterlesen:



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!