Mit Ohrstöpsel entspannen

Eine etwas seltsam anmutende Überschrift – ich weiß. :-) Aber Ohrstöpsel können tatsächlich recht hilfreich sein, wenn es geht, Entspannung zu finden. Dafür gehen Sie am besten so vor:

Entspannung erfordert Zeit und in der Regel auch Ruhe. Wenn Sie wieder mal das Bedürfnis nach tiefer Entspannung verspüren, ziehen Sie sich an einen ruhigen Ort zurück, an dem Sie für eine Weile ungestört sind. Das kann ein Platz in der Natur sein, das Schlafzimmer oder ein anderer Ort, an dem für Sie die optimalen Voraussetzungen für Entspannung gegeben sind.

Die Ohrstöpsel wirken wie ein Hörgerät nach innen. Man hört die eigene Atmung besser und nimmt sich damit intensiver wahr. Nur dieses verstärkte Hinhören bewirkt einen entspannenden Effekt.

  • Also Ohrstöpsel rein und dann begeben Sie sich in eine für Sie angenehme, bequeme Lage.
  • Schließen Sie die Augen.
  • Atmen Sie fünfmal tief durch.
  • Halten Sie dann die Luft an – so lange Sie können. Anschließend erneut fünfmal tief durchatmen.
  • Nun hat sich Ihre Atmung beruhigt und ist tiefer geworden.
  • Bleiben Sie entspannt liegen.
  • Hören Sie nur auf Ihre Atmung, die durch die Ohrstöpsel verstärkt wahrgenommen wird. Sie werden merken, wie Sie immer ruhiger werden. Das intensive Hören Ihrer Atmung wirkt beruhigend.
  • Lassen Sie sämtliche Gedanken kommen und gehen. Halten Sie keinen fest.

So können Sie innerhalb kürzester Zeit entspannen und den Stress des Arbeitstages hinter sich lassen.

Eine Zeitblüten-Leserin nutzt die Ohrstöpsel beim Entspannen in der Badewanne:

„Nichts entspannt mich so intensiv wie die Kombination aus wohliger Wärme des Badewassers, der angenehme Duft des Badeöls und die intensive Wahrnehmung meiner eigenen Atmung.“

Zum Weiterlesen:



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!