Stressabbau in 2 Minuten: Klopf, klopf, klopf!

Der Name sagt schon alles: Diese Übung lässt Sie in zwei Minuten „runterkommen“ und bremst den stressigen Gedankenfluss.

  1. Ziehen Sie sich an einen Ort zurück, wo Sie für ein paar Minuten ungestört sind.
  2. Setzen Sie sich hin und schließen Sie die Augen. Richten Sie Ihre Gedanken auf die belastende stressauslösende Situation.
  3. Atmen Sie tief ein. Klopfen Sie dann leicht mit der Fingerspitze auf den inneren Anfang der rechten Augenbraue. So etwa 10 Sekunden lang. Dann atmen Sie aus.
  4. Weiter geht’s mit dem äußeren Ende der Augenbraue. Wieder einatmen, 10 Sekunden lang klopfen und dann ausatmen.
  5. Dann kommt der knöcherne Rand  mitten unter dem Auge dran. Einatmen, klopfen und ausatmen.
  6. Weiter mit dem Punkt zwischen Nase und Oberlippe.
  7. Als Nächstes der Punkt zwischen Kinn und Unterlippe. Immer einatmen, klopfen, ausatmen.
  8. Dann noch der Punkt am Anfang des Schlüsselbeins. Hier können Sie ruhig etwas fester klopfen.
  9. Zum Schluss ein Punkt unter der Achselhöhle.
  10. Wenn Sie nun alle Punkte durchhaben, denken Sie wieder an die stressauslösende Situation.

Wie geht es Ihnen jetzt?

Im Seminar haben sich über 80 % der Teilnehmer danach besser gefühlt.

Zum Weiterlesen:



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!