In MS Excel mit einem Doppelklick springen

Wer viel mit umfangreichen MS Excel-Tabellen arbeiten muss, der kennt folgende Situation:

Man möchte in die letzte Zelle einer Spalte springen. Bei nur wenigen Zeilen ist das ja kein Problem. Aber wenn die Tabelle über hundert Zeilen hat – auf alle Fälle mehr als der sichtbare Bereich, dann ist das Ganze nicht mehr so einfach. Dann muss gescrollt werden.

Aber hier gibt es einen weniger bekannten Trick, den man so selten in Büchern findet:

In die letzte Zelle einer Spalte springen

Wenn Sie also an das untere Ende einer Tabelle springen möchten bzw. in die letzte Zelle einer Spalte, gehen Sie so vor:

Oberste Zelle markieren, dann auf die untere Randlinie dieser Zelle zeigen, sodass der Cursor ein Zeiger wird. Dann noch ein Doppelklick auf die untere Randlinke (s. unten rote Linie). Und schon springen Sie an die unterste Zelle der Spalte.

excel springen
Dieses Springen mit einem Doppelklick klappt in alle Richtungen:

  • Doppelklick auf die untere Randlinie > Sprung in die letzte Zelle der Spalte
  • Doppelklick auf die obere Randlinie > Sprung in die erste Zelle der Spalte
  • Doppelklick auf die rechte Randlinie > Sprung in die letzte Zelle der Zeile
  • Doppelklick auf die linke Randlinie > Sprung in die erste Zelle der Zeile

Wenn Sie nun an das rechte Ende einer Tabelle springen möchten, klappt das einfach mit einer Tastenkombination:

  • Mit Strg + Ende springen Sie automatisch ans Ende der Tabelle. Und natürlich funktioniert es  auch wieder in die andere Richtung:
  • Mit Strg + Pos1 gelangen Sie in die erste Zelle (A1) der Tabelle.

Sie sehen, das Springen funktioniert ganz simpel. Man muss es nur wissen.



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!