Der ideale Büroraum

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie der ideale Büroraum sein soll, damit Sie sich darin wohlfühlen?

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die einen„Bürojob“ haben, dann sollten Sie sich mal diese Frage stellen. Denn dann verbringen Sie wohl einen großen Teil Ihres Lebens im Büro. Und wenn es dazu noch ein Büro ist, in welchem Sie sich nicht wohlfühlen, hat das auch Auswirkungen auf die Zeit nach der Arbeit.

Natürlich trägt auch die Arbeit selbst zu einem wesentlichen Teil zum Wohlbefinden bei. Aber folgend möchte ich nur den Büroraum an sich betrachten. Die im Folgeden aufgelisteten Büroraum-Wohlfühlfaktoren treffen für die meisten Menschen zu. Aber Wohlfühlen und Behaglichkeit sind immer individuell, deshalb sind diese Punkte nicht ganz so streng zu sehen.

Der ideale Büroraum weist also folgende Bedingungen auf:

  • Es herrscht im Winter eine Raumtemperatur von ca. 22 °C und im Sommer max. 26 °C.
  • Die Luftfeuchtigkeit bewegt sich zwischen 40 % und 50 %.
  • Der Büroraum wird mit ausreichend Frischluft versorgt. Entweder über die Lüftungsanlage oder über öffenbare Fenster.
  • Der Lärmpegel im Büroraum ist gering und liegt idealerweise bei ca. 30 dB.
  • Der Büroraum ist mit angenehmen, freundlichen Farben ausgestattet.
  • Die Geräte und Büromöbel erzeugen keine Schadstoffe.
  • Der Büroraum ist mit ergonomischen Möbeln ausgestattet.
  • Es gibt eine Sichtverbindung ins Freie (Fenster).
  • Der Arbeitsplatz hat mind. 8 m² Arbeitsfläche, im Großraumbüro mind. 12 m².
  • Büropflanzen verbessern das Raumklima und erzeugen eine „lebendige“ Atmosphäre.
  • Im Büroraum stehen ausreichend „Stauräume“ (Schränke, Fächer etc.) zur Verfügung.

Das sind die wichtigsten Bedingungen für den „idealen Büroraum“. Treffen diese auch auf Ihren Arbeitsplatz zu?

Zum Weiterlesen:



Kommentare

  • Linda

    Ergonomie am Arbeitsplatz sollte zumindest bei jeder Büroplanung groß geschrieben werden. Nicht nur bei Schulmöbel sollte auf interaktiv lernen mittels interaktive Tafeln geschaut werden, sondern auch am Arbeitsplatz durch neue Büromöbel. Es sollte sich dabei um mindestens ein höhenverstellbarer Schreibtisch und ergonomische Bürostühle handeln. Büroeinrichtungen sollten aber nicht nur Büro Möbel, sondern auch Raumteiler und Akustikdecken umfassen. Arbeitsplatz Ergonomie ist viel mehr als nur Schreibtisch, Bürostühle, Bürostuhl und Bürodrehstuhl.

    Linda antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!