Laufen und den Stress hinter sich lassen

Ich habe schon diverse Methoden und Techniken durchprobiert, um Stress abzubauen. Zum einen aus Neugierde, zum anderen weil ich selbst lange Zeit unter Stressbelastung litt. Zu den effektivsten „Mitteln“ gegen Stress zählt für mich immer noch Bewegung und Sport. Und wenn die Bewegung „nur“ ein längerer Spaziergang in der frischen Luft ist. Aber am effektivsten ist für mich das Laufen.

Ich genieße es, nach einem hektischen Arbeitstag in der freien Natur zu laufen und den Stress hinter mir zu lassen.

Aber regelmäßiges Laufen ist nicht nur ein hochwirksames Antistressmittel. Es gibt noch mehr Gründe, die fürs Laufen sprechen:

  • So ziemlich überall findet man Möglichkeiten, um zu laufen.
  • Man braucht keine teure Ausrüstung wie bei einigen anderen Sportarten.
  • Beim Laufen werden Glückshormone produziert, die das allgemeine Wohlbefinden steigern.
  • Laufen fördert einen erholsamen und gesunden Schlaf.
  • Schon nach kurzer Zeit wird der Fitnesszustand durch regelmäßiges Laufen stark verbessert.
  • Durch die erhöhte Sauerstoffversorgung und die bessere Durchblutung nehmen die Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung zu.
  • Laufen ist ideal zur Fettverbrennung geeignet.
  • Laufen stärkt das Immunsystem und beugt damit Krankheiten vor.

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Laufen?

Zum Weiterlesen:



Kommentare

  • Klaus Braun

    Seit mittlerweile 15 Jahren wende ich diese Art des Stressabbaus sehr erfolgreich an. Wenn es das Wetter und die Temperaturen erlauben, fahre ich mit dem Mountainbike ins Büro und abends wieder nach Hause, das sind täglich ca. 70 km und 600 Höhenmeter. Ganz ehrlich, wenn ich zu Hause angekommen bin, ist vom Stress der Arbeit nichts mehr übrig ;-)

    Klaus Braun antworten
    • Ja, als Abschluss eines anstrengenden Tages ist das Laufen ideal.

      Manchmal kann ich mich sogar aufraffen, gleich am Morgen eine Runde zu laufen. Und dann bin ich wach, wenn ich ins Büro komme.
      Ohne laufen dauert das bei mir immer etwas länger. :-)

      Burkhard Heidenberger antworten
  • Wolfgang Konczer

    Ich kann mich prinzipiell einfach nur anschliessen…Laufen kann ein sehr schöner Abschluß eines anstrengenden Tages sein.

    Wolfgang Konczer antworten
  • Student

    Ich laufe um in meinem Körper (gesundheitlich) und in meine Seele (Gefühle) hineinzuhorchen.

    Laufen steigert meine Wahrnehmung im Leben. Ziele, Gesundheit, Geliebte Menschen, Probleme.

    Student antworten
  • Lydia

    Ich habe das Laufen vor einem Dreivierteljahr für mich entdeckt. Hab seelischen Stress, Kummer damit abgebaut, es hat Wunder bewirkt. Ich laufe nun eigentlich fast täglich, ca. 10 km. Bei Wind und Wetter. Fühle mich eins mit der Natur. Es gibt soviel zu entdecken. Es gibt soviel, das ein Lächeln, eine kleine Freude hervorzaubert.

    Inzwischen hat sich meine Richtung geändert. Ich laufe nicht mehr (Problemen) davon, sondern dem Schönen entgegen!

    Lydia antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!