Dann geh ich ja drauf!

Kooperationen sollten für alle Partner gewinnbringend sein, also eine Win-win-Situationen darstellen. Dass dem nicht immer so ist, kann man der täglichen Presse entnehmen.

Dazu passend die heutige Kurzgeschichte, nach einer Fabel von Heribert Prantl aus dem Buch „Kein schöner Land“:

Eines Tages wandte sich das Huhn mit dem Vorschlag einer Kooperation an das Schwein. Es pries dem Schwein die Zusammenarbeit in den höchsten Tönen an und die sich daraus ergebenden Chancen.

Das Schwein hörte sich den Vorschlag an und wollte wissen, woraus diese Kooperation genau bestünde.

„Nun, wir vertreiben in Zukunft gemeinsam Ei und Schinken!“

Das Schwein entgegnete etwas verdutzt:

„Wie stellst du dir das vor? Dabei gehe ich doch drauf!“

Das Huhn auf wichtig:

„Aber das ist doch so bei Kooperationen: Einer geht immer drauf!“

Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!