https://www.zeitblueten.com/news/mobbing-ursachen/

6 Ursachen für Mobbing

Um überhaupt etwas gegen Mobbing unternehmen zu können, muss man zuerst die Ursachen kennen.
Von Mobbing spricht man dann, wenn eine Person beispielsweise in der Arbeit über einen längeren Zeitraum gezielt angegriffen oder ausgegrenzt wird, mit der Absicht der Vertreibung vom Arbeitsplatz.
Solche gezielten Angriffe können direkt oder auf indirekte Weise geschehen. Direkt durch Beleidigungen, Beschimpfungen, Ausgrenzung, indirekt durch Gerüchte und  Intrigen – um nur einige zu nennen.

pxb_mobbing

Mobbing belastet!


Wie entsteht Mobbing, wo liegen die Ursachen?

Mobbing kann verschiedene Ursachen haben. Die häufigsten möchte ich hier erwähnen:

Mobbingursache 1

Fehlende Kommunikation

Klappt die interne Kommunikation nicht mehr, so ist das meist fruchtbarer Boden für Mobbing. Durch die fehlende Kommunikation entstehen sehr schnell Gerüchte und dadurch kommen wiederum falsche Informationen in Umlauf. Intrigen lassen sich so gezielt steuern.  

Mobbingursache 2

Fehlende oder falsche Führung

Auch fehlende oder mangelnde Führungskompetenz lassen Mobbing gedeihen. Vorgesetzte haben in der Regel die Möglichkeit, Mobbingansätze zu unterbinden. Dies setzt wiederum voraus, dass diese entsprechende Führungsautorität besitzen und – hier kommen wir wieder zum ersten Punkt – darüber informiert sind. Oft ist es auch so, dass Mobbing direkt vom Vorgesetzten ausgeht.  

Mobbingursache 3

Arbeitsorganisatorische und strukturelle Ursachen

Häufig entsteht Mobbing in Unternehmen, in denen die Mitarbeiter permanent überfordert oder auch unterfordert sind. Durch Überforderung entsteht Stress und Hektik. Bei Unterforderung der Mitarbeiter kann Mobbing eine Art „Ersatzbeschäftigung“ darstellen. In beiden Fällen handelt es sich um ein Umfeld, in dem sehr leicht Konflikte entstehen, die sich bis hin zum Mobbing entwickeln können. Aber auch geplante Umstrukturierungen und daraus resultierend ein drohender Arbeitsplatzabbau sind nicht gerade förderlich für ein gutes Betriebsklima.  

Mobbingursache 4

Missbrauch von Macht und Hierarchien

Es gibt Personen, die ihre Position im Unternehmen ausnutzen, um Kollegen und Mitarbeiter zu schikanieren. Ein solcher Machtmissbrauch gehört zu den häufigsten Mobbing-Ursachen.  

Mobbingursache 5

Konkurrenzkampf

Eine weitere Ursache für Mobbing liegt im Konkurrenzkampf. Ein Konkurrent auf der Karriereleiter wird durch gezieltes Mobbing „ausgeschaltet“.  

Mobbingursache 6

Neid, Antipathie

Personen, die für Kollegen Neid oder Antipathie empfinden, neigen häufig zu Mobbing. Weitere Informationen: 10 Gründe, warum Menschen andere runtermachen All das sind mögliche Ursachen. Meist gibt es für Mobbing nicht die EINE Ursache, sondern es setzt sich aus mehreren zusammen.  

Wie wird gemobbt?

Typische Verhaltensweisen von Mobbern sind: Das sind alles Gründe, wieso ein Mobbingopfer seinen Arbeitsplatz als „Feindesland“ empfindet. Auch wenn ihm die Arbeit an sich gut gefällt, kann sie zur „Hölle“ werden.

Mobbing-Hilfe

Mobbing-Forum: Mobbing-Beratungsstellen: Folder: „Was tun, wenn das Kind gemobbt wird? – Ein Leitfaden für Eltern“

ZEITBLÜTEN-Downloadpaket

Auf Mobber selbstsicher reagieren:

Mobber erwarten/erhoffen sich eine kleinlaute, ehrfürchtige Reaktion und keinen Widerstand. Mit einem selbstsicheren und selbstbewussten Gegenüber können sie weniger umgehen.

https://www.zeitblueten.com/news/mobbing-ursachen/