https://www.zeitblueten.com/news/buecher-aussortieren-wie-wohin/

Bücher aussortieren: Wohin damit? Wie?

Bücher sind etwas Wunderbares! Darin schmökern, sich Wissen aneignen, beim Lesen neue Horizonte entdecken, über den Tellerrand blicken, in eine andere Welt abtauchen, abschalten, entspannen, nach einem anstrengenden Tag wieder runterkommen, ... Lesen Sie oder Ihre Familienmitglieder viel und gerne? Wenn ja, horten Sie wahrscheinlich auch zahlreiche Bücher zu Hause. Das war bei mir nicht anders. Mich an einem gemütlichen Plätzchen in ein gutes Buch zu vertiefen, auch abends im Bett zu lesen – das mag ich schon sehr. Mittlerweile kaufe ich selten Bücher, sondern leihe sie mir in der Bibliothek aus. Denn mit der Zeit sammelte sich daheim eine Menge an Exemplaren, in die ich nach dem Lesen nie wieder einen Blick reingeworfen habe. Und genau diese werden dann zu Staubfängern und Platzfressern. Deshalb wurden sie aussortiert. Und ja, ich könnte mich einfach nur noch auf digitale Bücher beschränken. Aber ich mag immer noch den mit einem gedruckten Buch verbundenen haptischen Eindruck, der das Leseerlebnis verstärkt.

pxb_buecherregalBücher aussortieren: Wo anfangen?


Der folgende Beitrag und die Checkliste sind ein Auszug aus dem E-Book „WOHLFÜHL-ZUHAUSE: Entrümpeln, aufräumen & ordnen leichtgemacht“ (siehe unten), das Sie unten am Ende des Beitrags beziehen und gleich herunterladen können.

Staubfänger und Platzfresser

Wenn Sie gerne lesen, kennen Sie das wahrscheinlich: Mit der Zeit sammelt sich (zu Hause, im Büro, …) eine Menge an Büchern in Regalen, Schränken, Schubladen – wo auch immer. In einen Großteil dieser Bücher werden Sie nie mehr einen Blick werfen, geschweige denn sie lesen. Stattdessen fungieren sie als Staubfänger und Platzfresser.

Bücher aussortieren schafft Klarheit

Trennen Sie sich von Büchern, die Sie nicht mehr lesen oder anderweitig brauchen. Abhängig davon, wie viele Bücher Sie zu Hause horten, können Sie durch eine große Aussortieraktion Platz und Klarheit schaffen (Minimalismus). Das tut nicht nur gut, sondern Sie werden danach auch staunend feststellen, wie viele Bücher Sie gehortet haben, die Sie lange Zeit nicht mehr in die Hand genommen haben und die für Sie nicht mehr von Bedeutung sind – im Grunde: Ballast.

Welche Bücher können weg, welche dürfen bleiben?

Bevor Sie voller Tatendrang loslegen, machen Sie sich zuerst bewusst, welche Bücher Sie weggeben.

Welche Bücher können weg?

Meine Empfehlung: Bücher, Weitere Beispiele:

Welche Bücher behalten?

Bücher,

Wohin mit den Büchern?

Natürlich nicht einfach in den Müll entsorgen! Ausgemusterte Bücher können anderen Menschen immer noch ein Lesevergnügen bereiten. Deshalb im Folgenden einige sinnvolle Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre alten Bücher anderen Lesern zur Verfügung stellen:

Verschenken

Ob Bücher, Kleidung oder noch funktionstüchtige Geräte – es gibt immer Menschen, die dafür noch Verwendung haben, sich sogar darüber freuen. Aber die Personen, denen Sie Ihre „Altlasten“ zukommen lassen wollen, müssen dieses Geschenk wirklich wollen und nicht Ihnen zuliebe einfach abnehmen.

Tipp:

Am besten notieren Sie die Titel aller zu verschenkenden Bücher und senden (z. B. per E-Mail, WhatsApp) die Bücherliste an Ihre Bekannten. Wer wirklich Bedarf hat, wird antworten. Beispieltext für ein solches Rundschreiben: Hallo ihr Lieben, ich bin gerade dabei, mich von einigen Büchern zu trennen. Anbei eine Liste mit den Buchtiteln. Einfach melden, wenn ihr welche haben möchtet – natürlich geschenkt! Bis … könnt ihr sie bei mir abholen. Also, falls Interesse besteht, ruft mich einfach an oder schreibt mir. Eine solche Nachricht ist unverbindlich und niemandem wird etwas aufgedrängt. Und nach Ablauf der angegebenen Frist können Sie die (nicht abgeholten) Bücher einfach anderweitig abgeben.

„Zu verschenken“-Kiste

Auch eine Möglichkeit: Bücher, über die sich andere evtl. freuen, können Sie in eine Kiste packen und diese an einem Platz positionieren, den mehrere Leute passieren. Das kann im Unternehmen sein, in dem Sie tätig sind, im Treppenhaus des Mietshauses etc. Am besten mit einem Hinweis versehen: Zur freien Entnahme. Kiste wird am … wieder entfernt.

Öffentliche Bücherschränke

Mittlerweile finden sogenannte öffentliche Bücherschränke, die es schon in zahlreichen größeren Städten gibt, großen Anklang. Aus diesen Schränken darf jeder kostenlos und ohne jegliche Formalitäten rund um die Uhr Bücher mitnehmen, reingeben, nach der Lektüre zurückbringen oder behalten. Hier eine Aufstellung öffentlicher Bücherschränke:

Ein öffentlicher Bücherschrank in Wien

An Büchereien

Bücher in sehr gutem Zustand werden auch von einigen Büchereien angenommen. Informieren Sie sich diesbezüglich bei den Büchereien in Ihrer unmittelbaren Umgebung. Ein Telefonat genügt. Des Weiteren führen Justizanstalten und ähnliche Einrichtungen in der Regel eine Bibliothek für die Insassen, die sich über Buchspenden freuen.

Bücher verkaufen

Wollen Sie gut erhaltene Bücher loswerden, können Sie diese weiterverkaufen, z. B. auf Momox, reBuy, Catawiki oder eBay. Detaillierte Informationen, wie das Ganze abläuft – übrigens nicht nur für Bücher –, finden Sie auf den Anbieterseiten:

Momox:

» So funktioniert Momox

» Zur Anbieterseite

reBuy:

» So funktioniert reBuy (Video)

» Zur Anbieterseite

Catawiki:

Wollen Sie antiquarische Bücher an den Mann bzw. die Frau bringen, dann am besten über ein Antiquariat vor Ort. Wenn es in Ihrer Umgebung kein solches gibt, können Sie diese Bücher über das internationale Online-Antiquariat Catawiki anbieten:

» Zur Anbieterseite

Checkliste: Bücher aussortieren – wie vorgehen?

Wenn Sie nun Ihre Büchersammlung aussortieren wollen, sollten Sie strukturiert vorgehen. Hierzu eine Checkliste:

Vorbereitung


Durchführung


Abschließend noch ein Tipp:

Zur optischen Auflockerung des Bücherregals können Sie einige Bücher horizontal stapeln, besonders geschätzte Bücher mittels Buchstütze mit dem Cover frontal ins Regal stellen, bei vorhandenem Platz dazwischen Blickfänger wie eine Vase, Pflanzen, (Familien-)Bilder, eine Skulptur oder ein anderes Accessoire platzieren. Und nun: frohes Schaffen! :-) Der obige Beitrag und die Checkliste sind ein Auszug aus dem E-Book „WOHLFÜHL-ZUHAUSE: Entrümpeln, aufräumen & ordnen leichtgemacht“ (siehe unten), das Sie hier beziehen und gleich herunterladen können.

In eigener Sache | E-BOOK:

WOHLFÜHL-ZUHAUSE: ENTRÜMPELN, AUFRÄUMEN, ORDNEN LEICHTGEMACHT

(inkl. Schritt-für-Schritt-Anleitungen & Checklisten)


 So wird Ihr Zuhause zu einer ERHOLUNGSOASE, in der Sie täglich die Seele baumeln lassen können

In Ihrem Wohnbereich verbringen Sie viel Lebenszeit. Deshalb gehört dieser mit ZU DEN WICHTIGSTEN ORTEN IN IHREM LEBEN. Und je mehr Sie sich in diesem Bereich wohlfühlen und Kraft schöpfen können, desto größer sind die positiven Auswirkungen auf Ihre weiteren Lebensbereiche (z. B. Beruf, Beziehungen, …). Ein Heim mit Ballast, Chaos und Unordnung wirkt wie ein ENERGIESAUGER. Denn horten Sie zahlreiche Gegenstände, die beim Erblicken ungute, belastende Gedanken erzeugen, dann ist ein wirkliches Krafttanken in diesem so wichtigen Lebensbereich nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Sie werden nach der Umsetzung bereits beim Betreten Ihrer Wohnung ein Gefühl des tiefen Durchatmen-Könnens verspüren. Die gesamten Last und Anstrengung des (Arbeits-)Tages kann abfallen und Sie kommen zur Ruhe.

SIE ERHALTEN:

E-Book „E-Book „WOHLFÜHL-ZUHAUSE: Entrümpeln, aufräumen & ordnen leichtgemacht“ eine Sammlung mit Umsetzungs-Checklisten & Schritt-für-Schritt-Anleitungen (für das strukturierte Vorgehen beim Aussortieren von Büchern, Kleidern, Elektroschrott, Dokumenten/Unterlagen etc.)  

HIER KLICKEN ... für ein Zuhause zum Seele baumeln lassen

 

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen zum E-Book, Ihr Ing. Burkhard Heidenberger
Zeitblueten.com wurde von Trainerlink mit der Höchstbewertung (Note 1) prämiert und in der Verlagspublikation „Die besten Adressen im Weiterbildungs-Web“ aufgenommen. Trainerlink listet redaktionell geprüfte Websites zu den Themen Karriere, berufliche Qualifizierung und Erwachsenenbildung. Auszug aus der Trainerlink-Bewertung: Die Note 1 gibt es für absolute Top-Seiten, die nicht nur einen hohen Informationsgehalt aufweisen, sondern umfassende weiterführende Zusatzinformationen und Service-Leistungen bieten.
https://www.zeitblueten.com/news/buecher-aussortieren-wie-wohin/