Mit der Ziellinie die Ziele im Visier

Längerfristige Ziele bergen manchmal die Gefahr, den Fokus auf das Wesentliche, eben auf das Ziel zu verlieren.

Der Weg in Richtung Ziel weist viele Abzweigungen auf – die eine oder andere führt auch in eine Sackgasse.

Kommt man vom Weg ab, kann es leicht passieren, dass man die Orientierung und damit das Ziel aus den Augen verliert, es nicht erreicht oder nicht in der vorgesehenen Zeit.


Jetzt weiterlesen: Mit der Ziellinie die Ziele im Visier

Was Ziele mit Erfolg zu tun haben oder der unterschiedliche Weg zweier Brüder

Ich finde es immer wieder spannend, wie individuell jeder Mensch ist und lebt sowie die unterschiedlichen Persönlichkeiten und Entwicklungen – auch, was das Thema Ziele anbelangt.

Im Folgenden möchte ich Ihnen von zwei Brüdern erzählen. Nennen wir sie einfach mal Klaus und Bernhard. Bernhard ist der um ein Jahr jüngere Bruder.


Jetzt weiterlesen: Was Ziele mit Erfolg zu tun haben oder der unterschiedliche Weg zweier Brüder

Selbstmotivation: 6 bewährte Tipps

Begeisterung ist der Treibstoff für den Motivationsmotor. Fehlt die Begeisterung für eine Sache, ein Ziel oder ein Vorhaben, ist es mit der Motivation auch nicht weit her.

Und mangelt es erst an Motivation, so ist jedes Ziel – wenn überhaupt – nur mit Mühe zu erreichen.

Auch die persönliche Schmerzgrenze spielt eine Rolle


Jetzt weiterlesen: Selbstmotivation: 6 bewährte Tipps

Interview mit Alpinsportler Alexander Huber: Ziele

Ziele sind der Wegbereiter des Erfolgs. Das gilt generell aber insbesondere im Sport. Alexander Huber gehört zu den weltbesten Alpinsportlern und kann damit zahlreiche Erfolge aufweisen. Er stand mir für ein „schnelles“ Interview zur Verfügung – herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle!


Jetzt weiterlesen: Interview mit Alpinsportler Alexander Huber: Ziele

Zielplanung und Problemlösung mit der Ist-Soll-Aktionen-Methode

Ob es nun darum geht, persönliche Ziele oder Unternehmensziele zu erreichen, es sind immer die entsprechenden Aktionen bzw. Maßnahmen erforderlich.

Eine einfache Methode, um Ziele und die daraus resultierenden Aktionen zu finden, ist die Ist-Soll-Aktionen-Methode. Aber nicht nur zur Zielplanung ist diese Methode geeignet. Auch zur Lösung von Problemen lässt sie sich hervorragend einsetzen.


Jetzt weiterlesen: Zielplanung und Problemlösung mit der Ist-Soll-Aktionen-Methode

Entscheidungen treffen & Probleme lösen mit der 6-Hüte-Methode

Für das Lösen von Problemen sind immer Entscheidungen und in weiterer Folge Handlungen erforderlich. Manchmal fällt es aber schwer, Entscheidungen zu treffen – auch deshalb, weil uns die Auseinandersetzung mit dem Problem die objektive Betrachtungsweise versperrt.


Jetzt weiterlesen: Entscheidungen treffen & Probleme lösen mit der 6-Hüte-Methode

Ihre Lebensziele mit einer Auszeit finden

Ein gemeinsamer Nenner erfolgreicher Menschen sind Ziele – Lebensziele.

Sie wissen, was sie wollen, wie sie es erreichen können UND sie machen sich auf den Weg in Richtung Ziel.

Also sie setzen sich nicht nur Lebensziele und überlassen dann alles dem glücklichen Zufall, sondern werden aktiv, legen los, packen an.

Denn schon Goethe wusste:


Es ist nicht genug zu wissen,
man muss auch anwenden,
es ist nicht genug zu wollen,
man muss auch tun.


Personen mit einem klaren Ziel vor Augen,

  • kennen die Richtung, die sie einschlagen müssen,
  • verlieren nicht so schnell die Orientierung,
  • wissen, welche Entscheidungen zielführend sind,
  • fällt es deshalb leichter, Entscheidungen zu treffen,
  • verlieren nicht so schnell das Gleichgewicht,
  • agieren, anstatt ständig zu reagieren.

Auszeit: In der Stille liegt die Kraft

Nehmen wir an, Sie wollen sich (privat oder beruflich) neu orientieren, wissen aber nicht genau, was, wie und wann. Sie brauchen ein neues Ziel vor Augen. Für diesen Überlegungsprozess nehmen Sie sich am besten eine Auszeit vom Alltag. Das können ein paar Stunden oder auch mehrere Tage sein.

Ziehen Sie sich allein an einen Lieblingsplatz zurück – also an einen Ort, wo Sie sich wohlfühlen, wo Sie sich entspannen, wo Sie Kraft tanken, wo Sie niemand stört. Sie kennen sicher das Sprichwort „In der Stille liegt die Kraft“.

Wo ist Ihr Kraftplatz?

Wo sind Ihre Kraftplätze, Ihre Lieblingsplätze? Halten Sie kurz inne und überlegen Sie jetzt:

  1. Wo fühle ich mich besonders wohl?
  2. Wo kann ich herrlich entspannen und abschalten?
  3. Wo kann ich am besten meinen Gedanken freien Lauf lassen?

Das muss kein außergewöhnlicher Platz sein. Ein paar Beispiele:

  • in der Hängematte im Garten,
  • im Schaukelstuhl vor dem offenen Kamin,
  • auf einem Boot bei ruhiger See,
  • im Baumhaus,
  • auf der Couch.

Und noch einige Tipps für Ihre „Auszeit“:

Mit Musik in die Zukunft

Wenn Sie mit Musik kreativer sind, Ihre Gedanken leichter fließen, hören Sie Musik bei Ihrer „Gedankenreise in die Zukunft“. Aber nicht irgendeine Musik, sondern eine, die Sie berührt, die Sie motiviert, die in Ihnen positive Gefühle weckt.

Musik ist ein wunderbarer Emotionenverstärker und kann damit viel zur Zielfindung beitragen.

Die Zukunft malen

Zeichnen oder malen Sie gerne? Dann gestalten Sie ein Bild von Ihrer idealen, glücklichen Zukunft, beispielsweise ein Haus im Grünen mit spielenden Kindern im Garten.

Ein edles Notizbuch

Anstatt eines einfachen Notizblocks können Sie in einem edlen Notizbuch Ihre Gedanken festhalten. Verwenden Sie dazu einen Stift, mit dem Sie gerne schreiben. Wenn Sie also Ihren Kraftplatz gefunden und es sich gemütlich gemacht haben, beginnt der Überlegungsprozess. Ausgangsfrage hierfür ist:

Was will ich überhaupt?


Jetzt weiterlesen: Ihre Lebensziele mit einer Auszeit finden

Sämtliche Beiträge in der Kategorie Klarheit & Ziele erreichen: