Wie Sie das Parkinsonsche Gesetz für Ihr Zeitmanagement nutzen

Auch wenn Sie das Parkinsonsche Gesetz vom Namen her nicht kennen, so kennen Sie sicher dessen Wirkungsbereich.

Das nach seinem Entdecker Cyril Northcote Parkinson benannte „Gesetz“ besagt nämlich – eher humorvoll  –, dass sich Arbeit genau in dem Maße ausdehnt, wie Zeit für die Erledigung zur Verfügung steht – und nicht in dem Maße, wie komplex die Aufgabe tatsächlich ist.

Etwas anders formuliert:

Wenn Sie üblicherweise für die Erledigung einer bestimmten Aufgabe 30 Minuten benötigen und hierfür plötzlich


Jetzt weiterlesen: Wie Sie das Parkinsonsche Gesetz für Ihr Zeitmanagement nutzen

5 Tipps für Ihre Terminplanung

Wenn Sie in Ihrer Arbeit viele Termine wahrnehmen müssen, dann sind Sie wahrscheinlich schon ein Meister in der Terminplanung.

Haben Sie hingegen weniger Erfahrung mit der Terminplanung, dann kann Ihnen die Umsetzung der folgenden 5 Tipps zukünftig das Planen von Terminen erleichtern. Das setzt allerdings voraus, dass Sie selbst Einfluss auf die Terminplanung haben und die Termine nicht fix vorgegeben sind. 


Jetzt weiterlesen: 5 Tipps für Ihre Terminplanung

Sämtliche Beiträge in der Kategorie Zeitmanagement: