Wozu eine Wegwerfadresse?

Eine Wegwerfadresse ist etwas Nützliches, wenn Sie viel im Internet unterwegs sind. Hin und wieder muss man sich für Informationen, Downloads etc. beim Anbieter erst registrieren und in diesem Registrierungsprozess eine E-Mail-Adresse hinterlegen.

Dass man dafür nicht seine private oder sogar geschäftliche Adresse hergibt, steht wohl außer Frage.

Eine erfundene Adresse eintragen, klappt nicht. Denn an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse werden die angeforderten Informationen oder eine Bestätigungs-E-Mail gesendet. Es muss also schon eine „reale“ E-Mail-Adresse sein.


Jetzt weiterlesen: Wozu eine Wegwerfadresse?