Das Zeitplanbuch – etwas für Sie?

Es gibt diverse Hilfsmittel, die bei der Umsetzung des Zeitmanagements unterstützen. Auf welches Sie letztlich zurückgreifen, hängt von Ihren persönlichen Präferenzen und Anforderungen ab.

Nun gibt es Personen, die elektronische Geräte (PC, Tablet, Smartphone, …) bevorzugen, andere wiederum verwenden lieber „händische“ Planungshilfen, und dazu zählt auch das Zeitplanbuch:

fot-zeitplanbuch

(Bild: Fotolia©Jacob Kjerumgaard)

Das Zeitplanbuch

Das Zeitplanbuch ist in der Regel ein Ringbuch im A5- oder A6-Format. Mittlerweile gibt es auch solche mit einer Federleiste statt der Ringe. Damit fällt das Buch wesentlich flacher aus.

Ein Zeitplanbuch beinhaltet diverse Formulare für die Zeitplanung: Aufgabenliste, Kalender, Zielformular, Kontaktseiten etc. Fachgeschäfte bieten eine große Auswahl an Formularen für unterschiedliche Bedürfnisse.

Je nach persönlicher Präferenz und Anforderung können Sie damit das Zeitplanbuch individuell gestalten. Das Ringsystem bzw. die Federleiste gewährleisten eine einfache Erweiterung und Adaptierung der Einlegeblätter.

Vor- und Nachteile des Zeitplanbuchs

Nun zu den Vor- und Nachteilen, denn diese bilden eine Entscheidungsgrundlage für die Anschaffung.

Vorteile

  • Format

    Aufgrund des handlichen Formats können Sie es gut überall mitnehmen. Also „Mobilität“ ist mit dem Zeitplanbuch gewährleistet.

  • Flexibilität

    Sie können es nach Ihren Anforderungen anpassen, aus einem großen Sortiment an Vordrucken wählen, ergänzen und erweitern. Sie können auch selbst Vordrucke gestalten und ausdrucken.

  • Übersichtlichkeit

    Übersichtspläne (Jahresplan, Projektsplan), die im Fachhandel für Zeitplanbücher erhältlich sind, erlauben einen guten Überblick.

  • Ideal für schnelle Notizen

    Stift raus und einen Eintrag im Kalender oder eine Anmerkung im Notizteil – geht ruckzuck. Ebenso lässt sich darin schnell mal zwischendurch eine Skizze anlegen.

Keine Vorteile ohne Nachteile

Zu den Nachteilen zählen:

  • Aufwendige Buchpflege

    Beispielsweise bei falschen Einträgen, oder ein Termin verschiebt sich. Serientermine müssen auch einzeln eingegeben werden.

  • Keine automatische Erinnerung

    Sei es jetzt für Termine oder fällige Aufgaben – dieser wesentliche Vorteil der elektronischen Tools fehlt beim Zeitplanbuch komplett.

  • Keine automatische Sortierung

    Auch ein automatisches Sortieren von Einträgen und Daten nach bestimmten Kriterien ist natürlich nicht möglich.

Sollten Sie sich für ein Zeitplanbuch entscheiden, stöbern Sie im Fachhandel. Blättern Sie in den verschiedenen Angeboten, bis Sie eines haben, das Sie gerne in die Hand nehmen.

Zum Weiterlesen:



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!