Zeitblüten: Arbeitsweg / Wunschzeit

Zeitblüten-Einsendungen:

Mein Arbeitsweg

Meine Arbeitsstelle ist 14 Kilometer von meinem Wohnort entfernt. Sooft ich es schaffe, fahre ich diese Strecke mit dem Fahrrad. Dem Trugschluss, mit dem Auto schneller zu sein, bin ich dann doch schon das eine oder andere Mal erlegen.

14 Kilometer geradeaus, eben durch den Wald. Die Natur, das Grün, die immer gleichen und sich doch ständig verändernden Einblicke in den Wald, die Lichtungen, die Kanäle und die Bewegung tun mir gut!

Ich habe keinen Stress mit Ampeln, Rückstau, Rushhour, Parkplatzsuche.

Mir geht es gut, ich komm wach und mit dem guten Gefühl, schon etwas für meine Seele, meinen Körper und die Umwelt  getan zu haben, zur Arbeit und auch wieder nach Hause.

Edith Gagel

Wunschzeit

Jeden Monat am 17., in der Zeit von 17:10 bis 17:20, ist meine Wunschzeit. Ich wünsche mir Dinge, die ich träume und Dinge, die ich brauche.

Ich danke und ich bitte für Vergangenes und Kommendes. Es tut mir gut, macht mich zufrieden, fröhlich und zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen. Es hält länger an als man glaubt :-)

U. Beil

Kuscheln

Meine Zeitblüte ist jeden Tag, wenn meine 14 Monate alte Tochter aus dem Mittagsschlaf erwacht und noch etwas verschlafen ist. Dann nehme ich sie aus ihrem Bettchen und sage jedes Mal zu ihr: Komm mit Mama kuscheln :-).

Sie legt ihre kleinen warmen Händchen um meinen Hals und wir legen uns ins Elternbett und kuscheln. Dann dösen wir meistens noch etwas ein. Das ist so wunderschön, ich freue mich jeden Tag darauf!

Agnes



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!