Zeitblüten: Verlangsamung / Am Feuer / Meine Runde

Zeitblüten-Einsendungen:

Verlangsamung

Der Alltag lässt uns an den schönsten Dingen vorbeieilen. Jedoch durch die Verlangsamung, das bewusste Wahrnehmen, das Atmen, Fühlen, Riechen, Kosten … finde ich überall Zeitblüten!

Hanna 

Am Feuer

Meine persönliche Zeitblüte ist unser Kamin – oder im Sommer der Feuerkorb draußen. Für mich DIE Alternative zum Fernsehen am Abend. Spannend anzusehen (manchmal deutlich spannender als das Fernsehprogramm), dazu Zeit und Muße für ein Gespräch – mit mir selbst, meinem Mann oder Freunden.

Aike-Sofie 

Meine Runde

Gerne fahre ich nach der Arbeit mit dem Motorroller eine “Runde” – beispielsweise an den Rhein. Ich schaue mir den träge fließenden Fluss an und entspanne am Ufer bei einem Getränk.

Ebenfalls sehr entspannend ist eine kleine Ausfahrt auf den nächstgelegenen Berg. Die Aussicht beruhigt, gibt mir einen Blick über den Alltag hinaus und erschließt mir neue Dimensionen.

Paul

Abtauchen

Wenn es mir einmal nicht so gut geht oder ich entspannende Gedanken brauche, denke ich an das folgende Erlebte und tauche ab in diese “Welt”. Es klingt total kitschig, aber es ist wahr:

Es ist an der Isar bei München, an einer ruhigen Stelle.  Isar … daneben “Kiesstrand” … dann Wiese und Büsche … am Rand viele Bäume … ein kleines Bächlein fließt in die Isar … es ist eine sternenklare, tiefdunkle Nacht … neben dem Bächlein ein mittelgroßes Lagerfeuer.

Ich liege am Fuße mehrerer Büsche geborgen in den Armen meines Mannes – über uns die vielen wunderbaren Sterne … ich sehe in die rot-gelben flackernden Flammen … ich höre das leise Rauschen der Isar, das zarte Plätschern des Bächleins und das Knacken und Knistern des Holzes … ich rieche das Lagerfeuer, die darin backenden Kartoffeln und die gute klare Luft … ich spüre die Wärme des Feuers und ich fühle mich geborgen, frei, leicht, weit weg von allem und doch mit der Erde verbunden. Friede ist in mir.

Heidi

Ein entspannter Start in den Tag

Morgens will unser Kater immer gestreichelt werden und schmusen. Das hat schließlich dazu geführt, dass mein Mann und ich uns täglich nach dem Frühstück noch 15 Minuten Zeit nehmen, um mit ihm und miteinander zu kuscheln. Dieser kurze Augenblick bringt uns einen entspannten Start in den Tag.

Felice

Musikpause

Nach einem stressigen Schultag nehme ich meine Kopfhörer und versinke in der Musik. Dieser Vorgang kann bis zu 45 Minuten in Anspruch nehmen. Dabei kann ich mich sehr gut entspannen und alle Aufgaben, die mir der Tag dann noch stellt, voller Elan angehen.

Oliver 



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!