Zeitblüten: „Powerfood“ genießen / Gemeinsame Siesta

Von Lesern eingesendete Zeitblüten:

„Powerfood“ genießen

Meine Zeitblüte in der warmen Jahreszeit:

Ich kenne mich mit Wildpflanzen gut aus und möchte mich auch gesund und geschmackvoll ernähren.

Wenn ich von der Arbeit heimkomme, nehme ich eine kleine Schüssel und gehe eine aufmerksame Runde um’s Haus. Dabei sammle ich frische Wildkräuterblätter und Blüten, und nebenbei entdecke ich vielleicht noch ein schönes Schneckenhaus, einen Stein oder einen Ast zum Dekorieren. Jedenfalls nehme ich viele Kleinigkeiten im Jahreslauf wahr, die mich immer wieder erstaunen.

Dann streiche ich mir ein gutes Butterbrot und streue sehr dick die gehackten Kräuter darüber. Dann genieße ich mein köstliches „Powerfood“. Was übrig bleibt, steht der Familie zur Verfügung oder wird bei der nächsten Mahlzeit verwendet.

Veronika

Gemeinsame Siesta

Wenn ich mir am Nachmittag eine kleine Auszeit gönne und mich in die Sonnenliege unterm Apfelbaum lege, kommt mein kleiner Mischlingshund namens Krümel angerast und springt mit voller Freude auf meinen Schoß.

Wir machen gemeinsam Siesta – die beste Zeit des Tages, und alles ist dann eingetaucht in wohliger Gelassenheit. Wir genießen.

Angelika

 



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!