Zeitblüten: Malen befreit / Spaziergang mit Tochter

Zeitblüten-Einsendungen:

Malen befreit

Wenn ich merke, dass mir alles zu viel wird und ich eigentlich nicht mehr weiß, wo der Schuh drückt, dann hole ich meine Farben und den Malblock raus.

Ich lasse einfach alle meine Gefühle zu und versuche diese Gefühle mit passender Musik noch mehr hervorzuholen. Dann male ich. Meine Emotionen leiten mich und wenn ich fertig bin, dann fühl ich mich leichter, weil ich alles raus lassen konnte. Ein tolles Erlebnis! Es gibt da kein richtig und kein falsch. Alles ist erlaubt.

Lisa 

Spaziergang mit meiner Tochter

Eine Zeitblüte für mich ist, wenn ich mit meiner kleinen Tochter (2 Jahre) spazieren gehe.

Ich lasse mich auf das Tempo von Rebecca ein und nehme so die Umgebung viel intensiver wahr. Sei es eine schöne Wurzel im Wald, eine toll geformte Wolke am Himmel oder einfach die herrlich frische Luft.

Danach komme ich viel entspannter nach Hause.

Brigitte M.



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!