Zeitblüten: Tag riechen, Befreiungsschlag, kompromisslose Liebe

Zeitblüten-Einsendungen:

So einfach ist das!

Es war wieder einmal einer dieser hektischen Tage, an welchem schon nach dem Aufstehen nichts rund lief. Ich war in Eile und wollte meinen Sohn Lukas (3,5 Jahre) pünktlich in den Kindergarten bringen.

Während ich schnell noch ein paar Dinge für ihn vorbereitete, ging er zur Haustür, blieb eine Weile stehen und sagte dann zu mir:

Mama, ich rieche einen guten Tag!

Ich war so überrascht und berührt, dass ich sofort innehalten musste. Ich schaute in dieses strahlende Kindergesicht, all meine Anspannung wich und zauberte mir ein Lächeln aufs Gesicht und ich dachte: Ja, so einfach ist das!

Immer wieder denke ich an diesen Moment zurück und bin meinem Sohn für diese Botschaft so dankbar. Mit Kinderaugen zu sehen tut uns Erwachsenen unheimlich gut und macht vieles einfacher und entspannter!

Sabine

Mein Befreiungsschlag

Sonntagmorgen….

05:00 Uhr: Aufstehen, Frühstück, Duschen…

06:00 Uhr: auf dem Golfplatz…..

Das ist ein Gefühl, wie es sich schwer beschreiben lässt….

Es ist noch dämmrig, ruhig und die Natur lässt mich ihren Atem, ihre Kraft spüren!

Dann ist es auch schon soweit….ich konzentriere mich auf den ersten Abschlag.

In diesen ersten Schlag lege ich alle aufgestaute negative Energie meiner vorangegangenen Arbeitswoche…das ist mein Befreiungsschlag!

….dann….Lächeln!!!

D.P.

Kompromisslose Liebe

Meine Zeitblüte ist meine 8 Monate alte Tochter. In ihre Welt abzutauchen, mit ihren Augen zu sehen, lässt einen alles andere komplett vergessen.

Sie lebt nur im Moment, Vergangenheit und Zukunft sind ihr nicht bewusst.

Sie kann die Liebe ihrer Eltern noch spüren und nicht nur rational verstehen. Jedes Gefühl lebt sie aus, ohne Filter, ohne Hemmung.

Meine Zeit mit ihr zu verbringen bringt mich immer ein Stück näher zu mir selbst. Diese unbändige Neugier zu beobachten, das ist das wahre Vergnügen.

Ich liebe sie und das absolut kompromisslos.

Elmar Reiner

Die Ausflüge mit meiner Hündin

Meine persönlichen Zeitblüten sind die Ausflüge mit unserer Golden Retriever Hündin Aysha. Bei diesen nimmt man die Schönheiten der Natur auf und kann dem Alltagsstress entfliehen. Natürlich macht solch ein Tier auch eine Menge Arbeit, zumal wenn es – wie bei uns – ein „Familienmitglied“ ist.

Aber ein Blick aus den braunen Augen oder ein Griff ins weiche Fell sind eine wahre Therapie.

Frank Süß



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!