Zeitblüten: Kuchen backen / Schöne Erinnerungen sammeln / Mein Kater

Eingesendete Zeitblüten:

Backen

Meine Zeitblüte ist das Kuchenbacken. 

Es macht mir Spaß, die Zutaten abzuwiegen und zu mischen, den Teig in die Form zu füllen und dem Gebäck beim Aufgehen zuzusehen. Eine Arbeit, die nur dazu da ist, etwas Feines zu erschaffen.

Während die Küche immer mehr nach Kuchen duftet, warte ich stets gespannt auf das Ergebnis. Wie ein kleines Kind spähe ich neugierig durch das Ofenfenster.

Jedes Mal aufs Neue bin ich stolz, wenn mir ein neues Rezept gelingt und ich dafür Komplimente erhalte.

Julia

Ein Album mit schönen Erinnerungen

Mein Sohn ist knapp fünf Monate alt. Der Alltag mit einem Säugling ist oft sehr anstrengend und der Tag scheint manchmal nicht genug Stunden zu haben.

Aber damit mein Sohn und auch ich später schöne Erinnerungen an diese Zeit durchleben können, arbeite ich an einem Album, das seine Entwicklung von Geburt an bis zum fünften Lebensjahr zum Inhalt hat.

Ich wähle sorgfältig die schönsten Fotos aus, schreibe kurze Texte, hebe Erinnerungsstücke darin auf und bitte Familie und Freunde um einen Beitrag. Ich genieße diese Momente ganz bewusst, in denen sich mein Mann um den Kleinen kümmert, damit ich dem Projekt meine volle Aufmerksamkeit widmen kann.

Ich male mir dabei schon heute aus, wie ich das Album gemeinsam mit meinem Sohn in einigen Jahren durchstöbere und wir uns an den schönen Erinnerungen erfreuen!

Mia

Mein Kater

Zu meinen Zeitblüten zählen die Augenblicke mit meinem Kater. Er setzt sich auf meinen Bauch und legt sich irgendwann auf seinen Rücken. Dabei verdreht er seinen Kopf und schaut mich ganz “verliebt” an … und ich kann sein Vertrauen und auch seine Zuneigung spüren. Ich merke, wie gern ich dieses Tier um mich habe und liebe es. Es entspannt mich sehr und macht meinen Kopf frei.

Susanne



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!