Zeitblüten: Grand Gala / Meine sieben Hühner / Im Garten

Von Lesern eingesendete Zeitblüten:

Grand Gala

Meine Zeitblüte ist – gerade weil ich keine sonderlich begabte Sängerin bin –, mich in meinen größten Raum oder in das gekachelte Badezimmer zu stellen und eine „Grand Gala“ zu geben.

Ich tue so, als wäre ich eine Opernsängerin im vollen Kostüm mit (Stimm-)Volumen, stelle mich recht dramatisch hin, zirpe ein paar Mal „Mii-mii-miii“, presse mein Stimmlein heraus in den tirilierendsten Tönen, schmettere eine Arie mit ziemlich falschem Text, weil ich den richtigen nicht kenne und das auch gar nicht wichtig ist. „Wääär uuuuns getrauuut, der Dooohmpffaff hat’s gesähn“ – ich ringe die Hände, gehe zur Not auf die Knie und schmachte von unten empor. Ja, Drama, Baby.

Und freue mich, dass es niemand sieht und hört … :-)

Dann achte ich darauf, dass diese ehrfurchtgebietende Darbietung mit einer leichten, plätschernden Sangesemotion endet. Die Auswirkung davon begleitet mich den ganzen Tag.

Wenn ich dann mittags dran zurückdenke, muss ich lachen. Zweck erfüllt!

Marina

Meine sieben Hühner

Meine schönste Zeitblüte besteht aus meinen sieben Hühnern – sechs Hennen und ein Gockel. Ich verbringe jeden Tag viel Zeit mit ihnen und lerne von ihnen sehr viel. Sie sind kleine Persönlichkeiten, die mir zeigen, wie das Zusammenleben in einer Gesellschaft funktioniert. Es bereichert mich auch zu sehen, wie sie auf eine liebevolle Betreuung/Versorgung reagieren. Sie geben mir Kraft/Energie, ohne etwas zu fordern.

Ich bin angekommen und empfange unendliches Glück, das nicht mit Gold und Geld bezahlbar ist.

Monika

Im Garten

In meinem Garten kann ich gut entspannen oder mich auspowern: Ich kann …

  • Frust vergraben,
  • Ungewolltes entfernen,
  • genießen, was rundum existiert,
  • planen, wie ich es gestalten möchte …

Und das Beste: Ich kann mich darauf freuen und wenn ich dort bin, genau das tun, wonach mir gerade ist!

Lukas



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!