Zeitblüten: Ein seltene Form des Verstehens …

Von Lesern eingesendete Zeitblüten:

Ein seltene Form des Verstehens

Lockeres Durcheinander in einer kleinen Gesprächsrunde. Da sagt eine Teilnehmerin einen Satz, den keiner mitbekommt – außer mir. Das haben wir beide bemerkt, haben uns angesehen und in diesem Augenblick – sprachlos – eine seltene Form des Verstehens und der Präsenz empfunden.

Wir mussten beide nichts mehr sagen. Es bestand Einklang. Ein lang anhaltender Moment.

Manfred

Schön, solche Freunde zu haben

Ich habe zwei Suizidversuche unternommen, die zum Glück beide nicht geklappt haben. In einer Nacht habe ich viele Schlaftabletten geschluckt und als das nicht funktioniert hat, habe ich mich aus dem Fenster meiner damaligen Wohnung im vierten Stock gestürzt.

Darauf lag ich knapp drei Monate im künstlichen Koma. Das erste Erlebnis in der Aufwachphase: Meine fünf besten Freunde standen an meinem Bett.

Es ist schön, solche Freunde zu haben, die auch nach einem solch negativen Ereignis noch zu einem stehen! Ich glaube, das gab mir unter anderem die Kraft, fast gänzlich gesund zu werden und meinen Weg zu gehen.

Anna

Meine Katze

Sie ist immer da und schaut nach mir. Sie erfreut sich noch an kleinen Dingen und genießt jeden Moment.

Florence



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!