Zeitblüten: Der Duft-Umschaltknopf / Ein Glas voller Glücksmomente

Eingesendete Zeitblüten:

Der Duft-Umschaltknopf

Ich bin ein Mensch, der leicht ins Grübeln gerät. Wenn mich das Gedankenrad einmal erfasst hat, lässt es mich selten gleich los. Vieles habe ich versucht: mich abzulenken, an etwas Schönes zu denken, … aber irgendwie hat es nicht funktioniert. Das Grübeln lässt sich mit einem Knopf nicht einfach umschalten.

Doch …

Düfte schaffen es! Es gibt Düfte, die erinnern mich an früher, an wunderschöne Momente, manchmal sogar ganz unbewusst. Es ist sogar wissenschaftlich erwiesen, dass Gerüche Handlungen, Stimmungen und Emotionen beeinflussen. Und einmal herausgefunden, was mir gut tut, welcher Duft mich derart berührt, ist im wahrsten Sinne des Wortes ein dufter Umschaltknopf in sämtlichen Stresssituationen.

Nicole 

Ein Glas voller Glücksmomente

Wir haben zu Hause ein großes Glas stehen. Für jedes schöne Erlebnis („Glücksmomente“) kommt am Tagesende eine Murmel oder ein selbstgefundener kleiner Stein in das Glas. Wenn es voll ist, gibt es eine kleine „Feier“ oder eine gemeinsame Aktivität (z. B. Zoobesuch).

Inge

Sich selbst umarmen

Sich selbst umarmen und dem Körper danken, dass er einen durch die Lebensschule trägt. Und das geht so: Aufrecht stehen, den Boden spüren und die eigenen Arme um sich legen (Umarmung). Dabei achtsam die Empfindungen am Körper und speziell an den Händen wahrnehmen. Und für sich folgende Fragen beantworten:

  • Wo stehe ich im Leben?
  • Was mache ich?

Mauro



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!