Zeitblüten: Der Sternenhimmel über Afrika / Ganz nah …

Eingesendete Zeitblüten:

Der Sternenhimmel über Afrika

Als ich mir vor einigen Jahren einen Traum erfüllte und meinen Geburtstag in Südafrika verbrachte, hatte ich das überwältigende Erlebnis, in einer sternenklaren Nacht. Ich hatte das Gefühl, die Sterne berühren zu können.

Wenn ich Entspannung, Ruhe oder Trost suche, dann rufe ich mir dieses Bild in Erinnerung und das grandiose Gefühl, mit allem eins zu sein.

Jutta 

Ganz nah

Wenn meine sechs Monate alte Tochter nach dem Stillen in meinen Armen einschläft, bleibe ich noch eine Weile so sitzen. Anstatt sie in ihr Bett zu legen und dem Haushalt hinterherzuhasten, schaue ich sie an, höre ihren Atem, streichle sie, rieche sie und bin ihr ganz nah.

Wenn sie dann noch im Schlaf vor sich hinlächelt, ist das Glück perfekt. Solch’ innige Momente sind tausend Mal mehr wert als jeder Erfolg im Job!

Britt

Liebe schenken

Es gibt Momente, in denen ich traurig, in einem Loch gefangen bin. Dann versuche ich, meine Tätigkeiten, mein Lächeln, meine Gespräche mit Mitmenschen mit ganz viel Liebe anzureichern – eben Liebe zu verschenken.

Das macht mich reich und glücklich und es geht mir besser.

Petra

Yoga

Wenn ich gestresst bin oder Leistungsdruck habe, nehme ich mir ein Glas Milch, Obst und ein Stück Schokolade, mache das Fenster auf, mache Yoga, und schon geht es mir besser.

Alex



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!