Zeitblüten: Meine vier Rehe …

Von Lesern eingesendete Zeitblüten:

„Meine“ vier Rehe …

Heute war bei uns wettermäßig ein eher durchwachsener Sonntag. Trotz allem war ich sehr früh mit meinem Hund unterwegs und konnte so „meine“ vier Rehe beobachten, die nicht mehr wegrennen – wir kennen uns inzwischen. Das ist jeden Morgen so.

Nach meiner Rückkehr habe ich für meine Familie das Frühstück vorbereitet, das ist unser Ritual jeden Sonntag. Wir saßen dann zu sechst beim Frühstücken, als meine Kinder die Idee hatten, ein Brettspiel miteinander zu spielen (Siedler von Catan)!

Trotz aller elektronischer Geräte (Handy, Laptop und TV) haben wir dann gemeinsam „Siedler“ gespielt – das dauerte über Stunden und war ein richtig schönes Erlebnis. Das war mein Zeitblüte.

Christian

Ganz besondere Momente

Es gibt so viele kleine Zeitblüten, die leider im Trubel des Alltags untergehen.

Ganz besondere Zeitblüten sind für mich schöne Momente mit meinen Kindern. Die strahlenden Augen meines Jüngsten, wenn er etwas geschafft hat was vorher noch nicht geklappt hat. Er ist dann so stolz auf sich selbst und ich freue mich mit ihm über seine kleinen Erfolge.

Wenn aus heiterem Himmel eines meiner Kinder zu mir kommt, mich in den Arm nimmt und mir sagt „Mama, ich liebe Dich“. Da geht mir einfach nur das Herz auf und ich merke, dass so viele Dinge eigentlich unwichtig sind. Warum nur lässt man sich von so vielen Dingen fremdbestimmen anstatt einfach nur zu leben?

Eine weitere ganz besondere Zeitblüte ist mein Pferd Sam. Mit ihm allein in der Natur. Eins sein mit dem Pferd. Raum und Zeit vergessen und einfach nur sein. Bei meinem Pferd kann ich total abschalten. Wir sind eine Einheit und vertrauen einander. Ein unheimlich schönes Erlebnis jedes Mal wieder.

Jeder sollte seine Zeitblüten sehr bewusst erleben und dankbar für die kleinen Dinge sein. Wenn man in sich selbst ruht und mit sich glücklich und im Reinen ist, dann hat man ein traumhaftes Leben. Jeder könnte genau so ein Leben haben. Aber es ist unendlich schwer, wie ich finde. Doch immer wieder hat man die Chance, in dieses Leben einzusteigen. Ich bin noch nicht dabei, doch ich versuche mit kleinen Schritten in ein solches glückliches Leben zu kommen.

Frauke



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!