Zeitblüte: Gezeiten

Von Peter Kofmehl eingesendete Zeitblüte und Bilder:

(Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken.)

Kofmehl-14 Kofmehl-11 Kofmehl-13 Kofmehl-12

Gezeiten

Immer dann, wenn ich mir Sorgen mache über Dinge, welche sich früher oder später sowieso in Luft auflösen, schaue ich mich in der Natur um.

Tatsächlich ist die Schönheit der Natur, welche in allen Dingen zum Ausdruck kommt, ein wichtiger Lehrmeister für mich. Alles kommt und geht. Die Jahreszeiten lehren mich, dass die Gezeiten des Lebens dazu da sind, mich zu erfreuen. Jede Saison hat ihre Berechtigung und ihren besonderen Reiz.

Gerade im Frühling ist das neue Leben mit aller Macht spürbar. Warum kann ich mich nicht einfach voller Freude auf dieses Wunder einlassen, mich daran erfreuen?

Der Baum, dessen Äste sich dem Wasser, der Fülle und Energie zuneigen. Der Grashalm, welcher sich biegsam dem Wetter anzupassen versteht. Ein alter Baum, welcher knorrig und trotzdem faszinierend seine Stärke manifestiert.

Alles Geschichten und Lehrstücke für den, welcher die Augen dem Leben öffnet. Welch unsagbare Schönheit umgibt uns doch jeden Tag! Genießen wir sie mit offenen Augen und offenem Herzen.

Peter Kofmehl



Kommentare

  • Gerhard Kähler

    Obwohl ich täglich mit unserem Hund die Natur erlebe, benötige ich immer wieder derartige Tipps/Anregungen. Recht herzlichen Dank.

    Häufig ist der Kopf nämlich so mit Alltagsproblemen “gefüllt”, die mich beschäftigen, sodass ich zwar nicht völlig blind durch die Landschaft laufe, aber sie nicht wirklich wahrnehme. Ich vergesse in diesem Moment das genaue Hinschauen. Dann helfen mir derartige Tipps umzuschalten und die Schönheit der Natur bewusst wahrzunehmen.

    Gerhard Kähler antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!