Ein paar andere Urlaubsideen

Der Urlaub gehört wohl für die meisten von uns zu der schönsten Zeit im Jahr. Urlaub heißt Abschalten vom Alltag, neue Erlebnisse, neue Sinneseindrücke gewinnen, die Seele baumeln lassen, frei sein, Entspannung, neue Kraft und Energie tanken.

Aber was für den einen Erholung und Entspannung ist, ist für den anderen vielleicht schon langweilig und damit nicht wirklich Erholung.

Das ist auch vom Beruf abhängig. Menschen mit einem Beruf, der sie täglich fordert, die mit ständigem Zeitdruck zu kämpfen, täglich mit vielen Menschen zu tun haben, wählen eher einen Urlaub, wo sie Ruhe, oft auch Abgeschiedenheit finden.

Menschen, denen die Abwechslung in der Arbeit fehlt, wünschen diese im Urlaub, z. B. bei einem Abenteuerurlaub.

Im Urlaub sucht man also in der Regel den Ausgleich zur Arbeit. Und die Art dieses Ausgleichs ist eben auch vom Beruf abhängig.

Heute stelle ich Ihnen mal einige Urlaubsideen vor, die unabhängig von einem bestimmten Ort sind. Vielleicht gefällt Ihnen die ein oder andere Urlaubsmöglichkeit und Sie nutzen diese für Ihre nächste Urlaubsplanung. Die „Klassiker“ habe ich in dieser Aufstellung mal weggelassen:

  • eine über mehrere Tage dauernde Bahnreise durch die wilde Natur (z. B. in Kanada, Schweden)
  • ein paar Tage in einem Baumhaus, einem Baumhaus-Hotel oder Baumhaus-Dorf
  • eine Fluss-Schifffahrt
  • eine Bergwanderung über mehrere Tage mit Übernachtungen in Schutzhütten
  • eine lange Fahrradtour
  • eine Kanutour
  • ein Wohnmobil mieten und sich auf Entdeckungsfahrt begeben
  • mit Freunden ein Segelschiff oder Hausboot chartern
  • mit dem Auto mehrere Pässe überqueren und Länder besuchen
  • eine Kreuzfahrt
  • zurückgezogen auf einer Almhütte
  • eine Trekkingtour mit Lama oder Pferd
  • Rafting-Ausflug
  • Canyoning
  • Genussreisen (von Feinschmeckerlokal zu Feinschmeckerlokal, z. B. in Italien)
  • zu großen Sportereignissen (Olympia, Fußballweltmeisterschaft etc.)
  • Sprachferien oder Urlaubsworkshops (an einem Urlaubsort unter Anleitung etwas erlernen, z. B. Töpfern in der Toskana, Überlebenstraining)
  • eine Fotosafari
  • ein paar Tage mit Einheimischen in einem abgeschiedenen Dorf leben
  • Auszeit in einem Kloster (unabhängig der Religionszugehörigkeit)
  • Heißluftballonfahrt
  • Zelten an einem Bergsee

Das sind etwas unkonventionelle Ideen für einen Urlaub, die mir in den Sinn gekommen sind.

Haben Sie weitere Urlaubsideen?

Zum Weiterlesen:



Kommentare

  • Leon Dorn

    Ich habe noch einige “nette” Urlaubsideen:

    *) Urlaub zu Hause und in der nahen Umgebung erkunden (z.B. Museum in der eigenen Stadt, eine Stadtführung mitmachen – evtl. auch eine Nachtführung, jedes Kaffeehaus in der näheren Umgebung ausprobieren, Wander- und Radwege rund um den Wohnort erkunden, an einem Bach baden und Picknick, …)

    *) Zeit mit Freunden verbringen

    *) Bei einem Hilfsprojekt mitmachen (im In- oder Ausland)

    *) Bei caritativen Projekten mithelfen (Soma, Caritas, Essen auf Räder, …)

    *) einfach zu Hause die Seele baumeln lassen – Haushalt Haushalt sein lassen, auswärts essen, gute Bücher lesen, …

    Leon Dorn antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!