Stressmanagement: Ersetzen Sie Stressworte durch Wohlfühlworte

Worte wirken erwiesenermaßen auf unser Stimmung.

In der deutschen Sprache gibt es Wörter, die allein dadurch, dass sie ausgesprochen werden, Stress und Druck auslösen können.

Solche Wörter sind beispielsweise:

  • müssen
  • Problem
  • Stress
  • Pflicht
  • Kompromiss

Streichen Sie diese Wörter aus Ihrem Vokabular und ersetzen Sie diese durch Wohlfühlwörter. Also durch Worte, die keinen belastenden Gedanken auslösen, sondern eher positiv stimmen:

  • statt müssen: dürfen, können
  • statt Problem: Herausforderung.

Es kommt auf die Formulierung an:

  • negativ: Ich muss täglich zur Arbeit.
  • positiv: Ich darf täglich zur Arbeit.
  • negativ: Ich stehe vor einem großen Problem.
  • positiv: Ich stehe vor einer großen Herausforderung.

Streichen Sie Stressworte aus Ihrem Wortschatz und erleben Sie das Gefühl, Ihr Leben selbst bestimmen zu können.

Zum Weiterlesen:



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!