Stressabbau: Jeder auf seine Weise

In meinen Zeitmanagementseminaren frage ich die Teilnehmer, wie sie Stress abbauen bzw. nach einem stressigen Arbeitstag am besten abschalten.

Die Antworten auf diese Fragen werden auf die Tafel geschrieben. Und hier die Antworten aus meinem letzten Seminar:

  • Gartenarbeit
  • tagträumen
  • Lieblingsmusik hören
  • mit meinen Kindern spielen
  • Gespräche mit lieben Menschen
  • an einem ruhigen Platz ein Buch lesen
  • Minitrampolin springen
  • zurückziehen und an schöne Dinge denken
  • ein Bad nehmen
  • Yoga
  • tanzen
  • an einem Ort, wo mich niemand hört, laut schreien
  • singen
  • shoppen
  • beim Sport so richtig auspowern
  • Schokolade
  • Gitarre spielen
  • spazieren gehen
  • auf der Couch liegen und eine sinnlose Serie schauen
  • mit meinem Hund eine Runde gehen
  • meinem kleinen Sohn beim Spielen zuschauen
  • mit meiner Frau oder mit Freunden kochen

Am häufigste wird Sport als effektives Mittel zum Stressabbau genannt, insbesondere Joggen. Auch beim Sport gilt: nicht übertreiben! Sonst kann es durchaus passieren, dass der Sport zum Stressfaktor wird. Kommt zum beruflichen noch der sogenannte Freizeitstress hinzu, wird der Burnout zeitnah an die Tür klopfen.

Aus dieser Aufzählung geht auch hervor, wie individuell Stressabbau ist. Es gibt nicht das eine wirkungsvolle Mittel gegen Stress. Jeder sollte das für sich effektivste finden.

Wie bauen Sie am besten Stress ab?

Zum Weiterlesen:



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!