Rückschläge – na und!

Ich lese gerne Biografien von „berühmten“ Persönlichkeiten. Seien es jetzt Sportler, Erfinder oder anderer Personen, die durch ihren Erfolg einer breiteren Öffentlichkeit bekannt sind. Und aus diesen Biografien geht häufig hervor, dass viele dieser Berühmtheiten mit großen Rückschlägen in ihrem Leben zu kämpfen hatten.

Wir sehen ja nur den Erfolg, selten oder nie, was tatsächlich dahintersteckt. Auch deshalb, weil uns dazu einfach der Einblick fehlt, es uns nicht möglich ist.

Viele erfolgreiche Menschen sind zuerst gescheitert

Aber es gibt kaum einen erfolgreichen Menschen, der auf dem Weg zum Erfolg nicht mit Rückschlägen zu kämpfen hatte. Viele sind auch mit ihrem Vorhaben gescheitert und haben dann etwas Neues angefangen.

Eine Fähigkeit, die meiner Meinung nach erfolgreiche Menschen u. a. auszeichnet, ist jene, Rückschläge aktiv zu überwinden. Also nicht gleich aufgeben, sich in Selbstmitleid baden, sondern den Rückschlag als Chance wahrnehmen. Als Chance für einen Neuanfang und auch als Möglichkeit, nach diesem Rückschlag an Erfahrung reicher und damit stärker hervorzugehen.

Natürlich ist das immer leichter gesagt bzw. geschrieben als getan. Wenn man selber mal in die Situation des Scheiterns gelangt, fehlt einem der Blick für neue Wege.

Sollten Sie wieder mal einen Rückschlag erleiden, versuchen Sie sich bewusst zu machen, dass es kaum erfolgreiche Menschen gibt, die nicht auch mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten.

Fragen Sie sich bei jedem Rückschlag, was Sie daraus lernen können.

Welcher Erfolg schmeckt besser?

Und was ist wohl eine größere Genugtuung? Ein Erfolg, den Sie u. a. durch das Meistern von Rückschlägen oder einer, den Sie ohne große Schwierigkeiten erreicht haben? Eben!

Rückschläge verbessern den Geschmack des Erfolges! :-)

Zum Weiterlesen:

Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!