MS Outlook-Qicktipp: zwei praktische Tastenkombinationen

Jeder Griff zur Maus ist ein zusätzlicher Weg und damit mit mehr Zeitaufwand verbunden. Und genau deshalb sind Tastenkombinationen äußerst praktisch. Man erspart sich den Umweg über die Maus, braucht also nicht die Hände von der Tastatur zu nehmen.

Die Anwendung einer einzelnen Tastenkombination macht „das Kraut nicht fett“. Doch wenn man sich mal einige solcher Tastenkürzel angewöhnt hat, lässt sich in Summe schon einiges an Effizienz gewinnen – vor allem über einen längeren Zeitraum betrachtet.

Wer viel am Computer arbeitet, sollte sich ein paar solcher Tastenkombinationen angewöhnen – denn alleine darum geht es, ums Angewöhnen. Nach häufiger Nutzung gehen sie in Fleisch und Blut über und man kann sich nicht mehr vorstellen, jemals ohne damit gearbeitet zu haben. Mir geht es auf alle Fälle so. Denn ich nutze zahlreiche Tastenkombinationen.

Wenn Sie auch mit MS Outlook arbeiten, dann habe ich heute zwei solcher praktischen Tastenkombinationen.

Neue E-Mail öffnen und versenden

Wenn ich eine neue E-Mail schreiben möchte, öffne ich eine solche mit der Tastenkombination Strg + N. Voraussetzung ist natürlich, dass ich mich in einem E-Mail-Ordner von Outlook befinde und nicht beispielsweise im Kalender.

Also mit Strg + N öffnet sich eine neue E-Mail. Daten eintippen. Mit der Tabulator-Taste – das ist die Taste mit den zwei Pfeilen und befindet sich links neben der Q-Taste – springe ich von Eingabefeld zu Eingabefeld: An, Cc, Betreff, Textfeld.

Text eintippen. Ok, E-Mail ist fertig geschrieben, jetzt noch versenden. Strg + Enter-Taste und schon wird die Nachricht versendet, ohne dass ich einmal zur Maus greifen musste. Sehr praktisch, oder?

Zum Weiterlesen:



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!