Hilfe! Mein Outlook stürzt immer ab!

Genau dieses Problem hatte ich vor einiger Zeit. Um etwas genauer zu sein: MS Outlook ließ sich normal starten, Aufgaben- und Terminverwaltung war kein Problem. E-Mails auch nicht.

Wollte ich hingegen neue Nachrichten abrufen, begann Outlook mit dem Abholen der Nachrichten vom Provider und plötzlich kam ein Hinweisfenster: „Outlook wird aufgrund eines Fehlers geschlossen.“

Na super! Kein Hinweis, welche Art von Fehler oder sonst eine Information, welche auf die Ursache schließen ließ.

Nun gut – was machen? Meine Aktionen – keine davon war erfolgreich! – genau in dieser Reihenfolge:

  1. Outlook neu gestartet
  2. Computer neu hochgefahren
  3. Outlook mit einem Backup in einen früheren Zustand gebracht
  4. Recherche im Internet
  5. Outlook repariert (mit Installations-CD)
  6. Fenster geöffnet, wollte Computer rausschmeißen, Rückzieher
  7. System zu einem früheren Zeitpunkt hergestellt (Wiederherstellungspunkt)

Alle Maßnahmen waren nicht von Erfolg gekrönt. Ich musste an die frische Luft. Da kam mir die Idee!

Wieder zurück kontaktierte ich den Provider und ließ ihn alle Nachrichten in meinem E-Mail-Konto am Server löschen. Gesagt, getan. Das war’s! Es gab offensichtlich eine E-Mail, die beim Abholen vom Server mein Outlook in die Knie zwang. Das hatte ich noch nie. Ich fand auch im Internet kein ähnlich geäußertes Problem.

Und schon wieder …

Nach einigen Tagen das gleiche Problem! Aber dieses Mal wusste ich Bescheid. Ich habe – wie wohl die meisten – auch ein Webmail-Konto. Ich nutze dafür Yahoo.

Nun besteht mit diesem E-Mail-Konto die Möglichkeit, externe Mail-Adressen zu verwalten. Und genau das habe ich gemacht. Ich habe im Webmail-Konto einen Account für meine externe E-Mail-Adresse eingerichtet. Also für jene E-Mail-Adresse, für die ich Outlook zum Abrufen der Nachrichten verwende.

So gestaltet sich das Einrichten des Accounts für eine externe E-Mail-Adresse am Bespiel von Yahoo:

outlook stürzt ab problem

(Serverdaten und Passwort bekommen Sie von Ihrem Provider.)

Gut, Account eingerichtet. Aber damit ist es ja noch nicht getan. Ich kann jetzt zwar die E-Mails vom externen Server abrufen – das sind aber nur die Kopien der Nachrichten. Die Originalnachrichten bleiben am Server gespeichert und damit das Problem mit Outlook bestehen.

Um das zu umgehen ist eine weitere Einstellung beim Einrichten des Accounts im Webmail-Konto erforderlich. In Yahoo unter Erweiterte Optionen beim entsprechenden Account zu finden:

outlook absturz problem

Das Häkchen unter Mail auf POP-Server belassen gehört entfernt (nach der Problembehebung kann es wieder gesetzt werden).  So konnte ich also im Webmail-Konto meine externen E-Mails vom Server abholen und mein Outlook funktionierte wieder, weil die problemverursachende böse E-Mail nicht mehr am Server war, sondern im Webmail-Konto.

Damit konnte ich auch den Absender feststellen, dessen E-Mail meinem Outlook den Krieg erklärt hatte. An der Nachricht selbst konnte ich nicht die Ursache für den Absturz ausmachen.

Wie auch immer – das Ganze hat mich knapp einen halben Tag und einiges an Nerven gekostet.

Zum Weiterlesen:



Kommentare

  • Hasebach

    Sehr sehr hilfreich! Vielen vielen Dank. Leider habe ich Ihren Beitrag erst spät gefunden, war kurz vor der Verzweifelung.

    Hasebach antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!