Zeitblüten: Mehr vom Wochenende …

Von Lesern eingesendete Zeitblüten:

Mehr vom Wochenende

Oft wird mir am Sonntagabend bewusst, wie schnell das Wochenende wieder vergangen ist. Die neue Arbeitswoche steht an. Damit ich mehr vom Wochenende habe und nicht immer das Gefühl, dass es zu kurz kommt, mache ich Folgendes:

Anstatt beispielsweise vor dem Fernseher zu sitzen, unternehme ich bereits am Freitag etwas (Kino, Theater, Tanzen, Musikkneipe etc.). Und am Samstagmorgen freue ich mich dann, dass ich bereits ein schönes Wochenenderlebnis hatte und noch den ganzen Samstag und Sonntag vor mir habe.

Andreas

Anwesend trotz unterrichtsfrei

Ich bin als Lehrer in Teilzeitstellung am Berufskolleg tätig. Einen Wochenschultag habe ich unterrichtsfrei und bräuchte nicht in der Schule anwesend zu sein. Dennoch gehe ich ganz bewusst an diesem freien Tag in die Schule und setze mich mit einer Tasse Kaffee ruhig an einen Ort, an dem ich sonst mit Anspannung und Stress umherflitze.

Dadurch habe ich die Erfahrung gemacht, dass es auch Schule ohne Zeitdruck, ohne Stress, ohne zu kurze Pausen gibt. Diese Erfahrung hilft mir, gelassener und auch effektiver an meinen Unterrichtstagen zu sein.

Erik



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!