Lesebestätigung in MS Outlook anfordern

In MS Outlook haben Sie die Möglichkeit, für Ihre versendeten E-Mails eine Lesebestätigung und eine Übermittlungsbestätigung (Empfangsbestätigung) vom Empfänger automatisch anzufordern.

Das bedeutet: Wenn Sie die Übermittlungsbestätigungsfunktion in Outlook aktiviert haben und dann eine E-Mail versenden, bekommen Sie eine automatisch generierte E-Mail, sobald die versendete Nachricht im Posteingang des Empfängers gelandet ist.

Wenn Sie zusätzlich die Lesebestätigung in Outlook aktiviert haben, bekommen Sie eine weitere E-Mail, sobald der Empfänger Ihre Nachricht geöffnet hat.

Aber Achtung:

Das muss nicht heißen, dass er diese dann auch gelesen hat. Wenn der Empfänger das E-Mail-Vorschaufenster aktiviert hat, kann die Nachricht als gelesen gemeldet werden, ohne dass er einen Blick auf den Inhalt geworfen hat.

Und noch etwas ist vielen oft nicht bewusst: Auch wenn Sie die Lesebestätigungs- und/oder die Übermittlungsbestätigungsfunktion aktiviert haben, heißt das noch lange nicht, dass Sie eine solche Bestätigung auch tatsächlich bekommen.

Denn wenn der Empfänger Ihrer E-Mail nicht MS Outlook benutzt, sondern ein anderes E-Mail-Programm, oder wenn er das Versenden von Bestätigungs-E-Mails deaktiviert hat, bekommen Sie keine entsprechende Benachrichtigung.

So fordern Sie eine Lesebestätigung in MS Outlook an

Nun haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Sie wollen generell eine Lesebestätigung für jede versendete Nachricht einholen.
  2. Sie wollen nur vereinzelt für bestimmte Nachrichten eine Bestätigung anfordern.

Lesebestätigung generell einholen

Beginnen wir mit der ersten Möglichkeit, also generell eine Bestätigung für alle versendeten Nachrichten anfordern:

  1. Klicken Sie im Menü ExtrasOptionen – auf die Registerkarte Einstellungen und dann auf die Schaltfläche E-Mail-Optionen und weiter auf Verlaufoptionen.
  2. Dann setzen Sie ein Häkchen bei Lesebestätigung. Zusätzlich eine Übermittlungsbestätigung anfordern ist nicht notwendig. Damit „verstopfen“ Sie nur Ihren Posteingang mit „überflüssigen“ E-Mails.Lesebestätigung Outlook

Bestätigung nur für eine bestimmte Nachricht anfordern

Auch das ist kein Problem.

Nachricht öffnen, Empfängeradresse eingeben, Text schreiben. Und dann:

  1. Klicken Sie in der geöffneten Nachricht (Outlook 2007) auf Anzeigensymbol in der Nachverfolgungsbox:
    outlook nachverfolgungsbox
  2. Nun öffnet sich das Nachrichtenoptionsfeld, in dem Sie die Option Das Lesen dieser Nachricht bestätigen markieren.

    outlook nachricht bestätigen

  3. Dann noch auf Schließen klicken und Sie können die E-Mail versenden.

Selber Bestätigungen versenden – muss nicht sein!

Sie haben nun auch die Möglichkeit, selber keine Bestätigungs-E-Mails zu versenden. Das bedeutet: Wenn Sie von einer Person eine E-Mail erhalten, die in ihrem Outlook eine Lesebestätigungsanforderung eingerichtet hat, erhält diese Person trotzdem keine automatisch generierte Bestätigung von Ihnen.

Der Vorteil: Dadurch kommen Sie aufgrund einer automatisch versendeten Bestätigung nicht so leicht in Erklärungsnotstand.

Nehmen wir an, Sie haben das Senden von Lese- bzw. Empfangsbestätigungen aktiviert. Jemand sendet Ihnen eine wichtige E-Mail mit einer Lesebestätigungsanforderung und erwartet eine sofortige Reaktion von Ihnen.

Nehmen wir weiter an, Sie öffnen diese E-Mail oder sie wird im Lesebereichsfenster angezeigt. Dann erhält der Absender eine Lesebestätigung und wartet nun auf Ihre Reaktion. Weil Sie aber in Eile sind, kontaktieren Sie den Absender erst zu einem viel späteren Zeitpunkt. Dieser ist dann sauer, und kann diese Zeitspanne zwischen Erhalt der Lesebestätigung und Ihrer Kontaktaufnahme auch als Nichtwertschätzung interpretieren.

Und so deaktivieren Sie das Senden von Lese- bzw. Empfangsbestätigungen:

  1. Klicken Sie im Menü ExtrasOptionen auf die Registerkarte Einstellungen und dann auf die Schaltfläche E-Mail-Optionen und weiter auf Verlaufoptionen.
  2. Dann markieren Sie die Option Nie eine Antwort senden.
    outlook nie eine antwort senden

Diese Optionen sind deaktiviert, wenn Sie am Exchangeserver arbeiten.

Nun können Sie die Bestätigungsoptionen in MS Outlook entsprechend Ihren Anforderungen und Wünschen beliebig einrichten.

Zum Weiterlesen: 



Kommentare

  • gp72119

    Gute Erklärung, danke

    gp72119 antworten
  • Schudok

    Danke für die exzellente Erklärung!

    Schudok antworten
  • Rüdiger Nahrgang

    Hallo,
    es geht auch mit Outlook 2003:

    1. Nachricht öffnen, Empfängeradresse eingeben, Text schreiben.

    Und dann:

    2. in der Taskleiste (oben, rechts) Optionen anklicken, dann
    3. Befehl Optionen anklicken, dann
    4. das Nachrichtenoptionsfeld, in dem Sie die Option Das Lesen dieser Nachricht bestätigen markieren.
    5. Dann noch auf Schließen klicken und Sie können die E-Mail versenden.

    Rüdiger Nahrgang antworten

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!