Zeitblüten: Musikunterricht mit der Tochter / Ein Lächeln / Tiere beobachten

Zeitblüten-Einsendungen:

Akkordeonunterricht mit meiner Tochter

Meine Tochter ist zehn Jahre jung und spielt seit zwei Jahren Akkordeon. Ich lernte früher das gleiche Instrument, doch seit meiner Kindheit stand mein Akkordeon fast 30 Jahre unbenutzt herum.

Nun stellte ich fest, dass meine Tochter immer besser wurde und ich nicht mehr in Übung war. Wir haben dann beide beschlossen, dass ich mit ihr gemeinsam den Unterricht besuche. Seit diesem Sommer gehen wir alle zwei Wochen zum Akkordeonunterricht und es macht uns verdammt viel Freude.

Da ich selbstständig bin, nehme ich mir für diese Stunde eine Auszeit und niemand bekommt mit, was ich für einen wichtigen Termin um 15.00 Uhr habe. Nach dem Unterricht arbeite ich dann wieder ganz gewohnt weiter. Meine Tochter und ich haben einen Riesenspaß und ein Geheimnis mehr.

Armin Z. 

Gitarrespielen

Meine Zeitblüte ist Gitarrespielen. Wenn ich ein bisschen auf dem Instrument herumklimpere, kann ich vollkommen abschalten. Nach meiner Gitarrenstunde bin ich ganz entspannt und zufrieden.

Helmut

Lächeln schenken

Das Lächeln zeigt Menschen u. a. auch meine Wertschätzung ihnen gegenüber. Ich lächle viel und es kommt von Herzen und ich bin freundlich im Umgang mit den Menschen, die mich umgeben.

Ich stecke sie zum Teil mit meiner Fröhlichkeit an und es ist der Wahnsinn, was mir dafür zurückgegeben wird. Es erfüllt mich mit Wärme, gibt mir Kraft und Geduld – gerade in schwierigen Situationen. Ich habe sehr viel mit Menschen zu tun, keiner gleicht dem anderen. Ich bin aufmerksam, beobachte und habe zur rechten Zeit das richtige Gefühl für jeden einzelnen. Zumindest versuche ich es und mit jedem Tag gelingt es mir besser.

Und für jedes Dankeschön, für jede freundliche Verabschiedung und für jeden Wunsch für einen guten Tag oder Feierabend, bin ich dankbar und freue mich von ganzem Herzen über die Aufmerksamkeit, die man mir zurückgibt.

Marlene

Tiere beobachten

Meine Zeitblüten sind nach meinem Umzug noch intensiver. Ich lebe seit drei Monaten auf einem parkähnlichen Grundstück. Hier kann ich jeden Tag eine Vielzahl von Tieren beobachten.

Besondere Freude macht es, die putzigen Eichhörnchen von Baum zu Baum springen zu sehen. Sie sind wahre Sprungkünstler. Gerade sammeln sie ihre Wintervorräte ein und nehmen hie und da kleine Kostproben.

Sie sind dabei trotzdem sehr wachsam, aufmerksam und fleißig, lassen sich aber nicht aus der Ruhe bringen. Vorbildlich. Es ist einfach sehr entspannend, diesen kleinen Kerlchen zuzuschauen.

Marion



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!