In MS Excel mit Brüchen rechnen

Wenn Sie schon mal versucht haben, in MS Excel einen Bruch einzugeben, dann haben Sie sich vielleicht über das Ergebnis gewundert.

Es wird nicht der Bruch oder der Dezimalwert angezeigt, sondern der Bruch wird in ein Datum umgewandelt. Wenn Sie beispielsweise den Bruch 1/2 in eine Zelle eintippen, wird dieser sofort als Datum angezeigt, und das sieht in diesem Fall so aus:

excel brüche

Aber das wollen wir ja nicht. Wir wollen einen Bruch eingeben und einen solchen auch dargestellt bekommen und damit rechnen. Nun gibt es einen kleinen Trick, wie man dieses „Problem“ der Darstellung umgehen kann.

Wenn Sie vor der Bruchzahl eine 0, dann ein Leerzeichen und erst dann den Bruch eintippen, wird der Bruch richtig angezeigt.

Für unser Beispiel heißt das also: 0 1/2

Und das Ergebnis in Excel sieht dann so aus:

excel bruch

In der Zelle wird der Bruch dargestellt und der Dezimalwert ist in der Formelleiste sichtbar.

Nun können Sie so auch mit Brüchen rechnen:

excel bruchrechnen

Zum Weiterlesen:



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!