Zeitblüten: Entschleunigung mit Teebeuteln

Zeitblüten-Einsendungen:

Entschleunigung mit Teebeuteln

Seit einigen Monaten schöpfe ich ganz viel Kraft und innere Ruhe aus Teebeuteln. Nein, ich pendle nicht und lese auch nicht aus dem Teesatz!

Es gibt von verschiedenen Herstellern ganz wunderbare Teesorten, bei denen an jedem Teebeutel ein kleines Sprüchlein hängt, z. B. “Achte auf deine Gedanken, sie schaffen Taten”.

Wenn ich genervt oder erschöpft von der Arbeit nach Hause komme, mache ich mir einen Tee. Allein die Zubereitung und das Trinken entschleunigt wunderbar. Und die einfachen, aber tiefgründigen Sätze regen mich zusätzlich zum Nachdenken an und bringen mich von Wut und Ungeduld wieder zurück zu Ruhe und Ausgeglichenheit.

Carmen

Von Herzen

Im hektischen Alltag „funktioniere“ ich oft nur noch. Wenn ich das spüre (und auch gerne öfter), versuche ich, alles von meinem Herzen aus zu betrachten und zu tun. Dann bekommt alles eine höhere Wertigkeit. Egal, was ich dann mache, ich tue es von Herzen.

Jacqueline

Frische Luft und meine Fotodatenbank

Wenn ich mich sehr gestresst fühle oder mal eine Auszeit brauche, dann gehe ich an die frische Luft. Egal wo und wie lange. Es ist mir nur wichtig, die Luft zu fühlen, den Wind, Regen oder die Sonne, sowie Gerüche und Geräusche wahrzunehmen, die mich umgeben. Dann atme ich dreimal tief durch – wirklich tief und ganz lange. Dann geht es mir schon viel besser.

Brauche ich mal wieder positive Energie und habe ein bisschen mehr Zeit, dann durchstöbere ich meine Fotodatenbank. Das bringt mir auf einen Schlag all die schönen Momente in meinem Leben zum Vorschein: glückliche Gesichter, Natur und tolle Erlebnisse.

Milo



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!