Eisenhower-Prioritäten in MS Outlook anlegen

Heute stelle ich Ihnen eine Möglichkeit vor, wie Sie Ihren MS Outlook-Aufgaben Prioritäten nach Eisenhower zuordnen können, also abweichend von den in Outlook vorgegebenen Standardprioritäten. Diese Standardprioritäten entsprechen der in Zeitmanagementbüchern vermittelten ABC-Analyse.

Wer mit dieser Art der Prioritätensetzung nichts anfangen kann, kann auch eigene Prioritäten definieren – beispielsweise mittels Kategorien.

Gehen wir mal davon aus, Sie bevorzugen die Prioritäten nach Eisenhower und wollen diese auch für Outlook nutzen. Dann gehen Sie am besten so vor:

  1. Klicken Sie im Register Start (Outlook 2010) auf die Schaltfläche Kategorisieren > Alle Kategorien.
  2. Legen Sie nun Prioritäten-Kategorien an. Wie Sie neue Kategorien anlegen, lesen Sie hier.outlook prioritäten
  3. Haben Sie einmal Kategorien angelegt, können Sie diese Ihren Aufgaben zuordnen. Das geht entweder direkt im Aufgabenformular – also bei geöffneter Aufgabe:
    eisenhower prioritäten
  4. Oder in der Aufgabenliste, indem Sie die gewünschten Aufgaben markieren und dann mit Klick auf die rechte Maustaste die entsprechende Kategorie zuweisen:
    eisenhower

Anmerkung:

Sie können einer Aufgabe mehrere Kategorien zuweisen, z. B. die Kategorie A-Priorität und die Kategorie Anruf.

Nun haben Sie eigene Prioritäten angelegt und können diese Ihren Aufgaben immer zuordnen.

Zum Weiterlesen:



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!