Zeitblüten: Wenn sich Dinge anders entwickeln …

Von Lesern eingesendete Zeitblüten:

Wenn sich Dinge anders entwickeln …

Ich gönnte mir ein paar Tage Ostseeluft (Rügen), um meinen hartnäckigen Infekt endlich auszukurieren ‎und vor allem den Kopf freizubekommen, der die eine oder andere Blockade beherbergte.

Dabei folgte ich dem Slogan „Urlaub von Anfang an“ und reiste mit der Bahn. Auf das Reservieren eines Sitzplatzes hatte ich verzichtet, was mich bei dieser Fahrt zunächst furchtbar ärgerte. Denn ich stellte fest, dass der Zug voll war. Ich war frustriert, suchte nach einem Sitzplatz.

Meine Zug-Sitzplatz-Odyssee ging weiter und ich kam in ein Abteil mit johlenden Fans eines Fußballvereins auf dem Weg zum Spiel. Nicht nur laut waren diese Leute, sie hatten einen „Ghettobluster“ mit Partymusik laufen, überall stapelte sich Müll. Ich sah, wie die anderen Fahrgäste das Abteil mieden. In meiner Not nahm ich die Herausforderung an.

Was erlebe ich dann? Nette, offene Leute mit guter Laune, die mir sofort etwas zu trinken anbieten. Es folgten „Fachgespräche“ über König Fußball und über dies und das. Die jungen Leute erzählten mir sogar von ihren Wünschen und Bedürfnissen. Ich hatte sofort das Gefühl, dass sie mir vertrauen … Ich fühlte mich unter und mit ihnen wohl und hatte Spaß. Es war richtig schade, als die Fangruppe ausstieg.

Was lerne ich daraus? Auch ich, die sich vielleicht etwas mehr mit Wahrnehmung, Wirkung und dem ersten Eindruck ‎beschäftigt, war zunächst von Vorurteilen gelenkt. Ich durfte jedoch erfahren, dass sich die Dinge oftmals anders entwickeln als man im ersten Moment zu wissen glaubt.

Birgit

Tee trinken und Kraft tanken

Ich lehne mich zurück und trinke schluckweise eine Tasse heißen Tee, und von Schluck zu Schluck entspanne ich mich mehr und tanke Kraft.

Maria 

 



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!