Büroorganisations-Tipp: Ordnung mit der 80 %-Regel

Ordnung ist fruchtbarer Boden für die Büroorganisation. Ordnung schaffen und diese auch noch halten ist alles andere als einfach. Volle Ordner, überquellende Ablagekörbe und Schubladen – alles mit ein Grund für Chaosbildung. Lassen Sie es nicht so weit kommen. Deshalb heute ein Kurztipp, mit dem Ordnunghalten im Büro leichterfällt.

Leichter Ordnung halten mit der 80 %-Regel

Achten Sie darauf, dass Ordner, Ablagefächer etc. nie mehr als etwa zu 80 % gefüllt sind.

Was passiert bei vollen Ablagefächern und Ordnern?

Ich kenne es ja von mir selber: Man will Dokumente ablegen, aber es findet sich beispielsweise im Ordner kein Platz mehr. Nun hat man aber nicht die Zeit, einen neuen Ordner vorzubereiten und lässt das Dokument einfach mal auf dem Schreibtisch. Und genau durch dieses „Zwischenparken“ von Dokumenten entstehen Stapel.

Stapel sind der Beginn von Chaos. In Stapeln „verstecken“ sich Dokumente, daraus resultieren lange Suchzeiten und diese gehören zu den größten Effizienzkillern.

Legen Sie hingegen einen neuen Ordner an, sobald der aktuelle bereits zu 80 % gefüllt ist, werden Stapel und damit Chaosverursacher erst gar nicht entstehen.



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!