2 Kurztipps: Antworten vorgeben und mitdenken lassen

Zwei Kurztipps:

Kurztipp 1: Antworten vorgeben

Gelegentlich kommt es vor, dass man von jemandem eine schnelle, schriftliche Antwort benötigt und die Antwortmöglichkeiten bereits bekannt sind. Für solche Fälle können Sie in Ihrem Schreiben bereits die Antworten mit der Bitte um entsprechende Kennzeichnung vorgeben.

Viele Menschen präferieren vorgegebene Antworten und mögen es auch, wenn es etwas zum Abhaken gibt. So ein Schreiben mit den entsprechenden Antwortmöglichkeiten könnte dann so aussehen:

… und deshalb bitte ich Sie das Gewünschte abzuhaken und das Fax kurzfristig an mich zu retournieren:

  • Es sollte immer …
  • Nur bei …
  • Nie …

Herzlichen Dank im Voraus

Burkhard Heidenberger

Kurztipp 2: Lassen Sie mitdenken

Mitarbeiterführung ist eine Kunst. Sie besteht auch darin, die Mitarbeiter zur Eigenverantwortung zu motivieren. Wenn das nächste Mal ein Mitarbeiter mit einem Problem zu Ihnen kommt, fragen Sie ihn:

„Was würden Sie tun?“

Meist hat er/sie bereits eine passende Lösung parat. Wenn diese Lösung grundsätzlich auch für Sie in Ordnung geht, sollten Sie diese natürlich akzeptieren. Loben Sie Ihren Mitarbeiter auch dafür. Damit wird er nicht nur zur Eigenverantwortung und Selbstständigkeit „erzogen“, sondern durch das Lob werden auch seine Motivation und das Selbstbewusstsein gestärkt.



Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Bitte die Kommentarregeln berücksichtigen. Danke!