https://www.zeitblueten.com/news/seilspringen/

Seilspringen – die beste Fitnessübung

Ich habe etwa ein Jahr lang ein Boxtraining absolviert. Einfach als Ausgleich zur damals stressigen Arbeit. Und was soll ich sagen: Boxen habe ich nicht wirklich gelernt, dafür aber richtig Seilspringen. Jede Trainingseinheit haben wir mit einer Viertelstunde Seilspringen begonnen. Und ich bin immer noch ein Fan davon. In den wärmeren Monaten gehe ich zwar regelmäßig laufen, aber wenn es dann draußen nicht mehr so angenehm ist, ziehe ich das Seilspringen in der Wohnung vor.

pxb_seilspringenUnd los geht’s!


Vorteile, die überzeugen ...

Seilspringen bietet einige wesentliche Vorteile – hier 6 davon:
  1. Man kann es jederzeit zu Hause durchführen, ist also nicht vom Wetter abhängig. Wer lieber fernsehen würde und trotzdem etwas für seine Fitness machen möchte, kann ja beides kombinieren: fernsehen und nebenbei seilspringen.
  2. Günstige Ausrüstung: Man braucht im Grunde nur ein Sprungseil und Turnschuhe. Aber auch barfuß oder in Socken lässt es sich zu Hause springen.
  3. Mit dem Seilspringen werden die Ausdauer, die Koordination und der Gleichgewichtssinn verbessert. Ich habe eine Weile täglich eine Viertelstunde geübt und ich war erstaunt, wie sich meine Kondition innerhalb kurzer Zeit stark gesteigert hat.
  4. Beim Joggen wird die Beinmuskulatur gestärkt. Beim Seilspringen kommt noch die Stärkung der Oberkörpermuskulatur hinzu.
  5. Seilspringen ist auch ideal zur Fettverbrennung geeignet, also für all jene, die ein paar Kilos loswerden möchten. Laut Boxtrainer sind zehn Minuten Seilspringen genauso effektiv wie eine halbe Stunde Joggen oder sogar 45 Minuten Radfahren. Kalorienverbrauch beim Seilspringen? Etwa 12 Kalorien/Minute.
  6. Seilspringen ist auch ideal, um Stress abzubauen. Der Schweinehund lässt sich zum Seilspringen leichter überreden als zum Joggen – bei mir jedenfalls. Und vor allem jetzt, wo es draußen nach Feierabend schon dunkel ist, hole ich zu Hause noch mein Springseil hervor und tobe mich eine Viertelstunde aus – herrlich.

Welches Seil ist am besten geeignet?

Wenn Sie nun vielleicht Lust auf Seilspringen bekommen haben und gleich in das nächste Sportfachgeschäft starten, um sich ein Springseil zuzulegen, sollten Sie beim Kauf auf Folgendes achten – 4 Punkte:
  1. Ideal ist ein Springseil, bei dem das Seil in den Griffen mit einem Lager versehen ist.
  2. Auf die richtige Länge achten: Wenn Sie mittig auf dem Seil stehen, sollten beide Enden jeweils bis unter die Achseln reichen.
  3. Für all jene, die das Seilspringen zum Abnehmen nutzen wollen, gibt es Seile mit hohlen Griffen. Diese können mit Gewichten gefüllt werden. Damit wird der Kalorienverbrauch beim Springen gesteigert.
  4. Dann gibt es noch ein paar Zusatzausstattungen: Seile mit Drehzähler, Seile mit Kalorienzähler. Damit lässt sich der Trainingseffekt besser nachvollziehen.

Produkt-Tipp – mehr Spaß mit dem richtigen Springseil:

B01HOGXKGI B01I51N3EA

Wie mit dem Seilspringen beginnen?

Aller Anfang ist schwer. Seilspringen sieht an sich ja recht einfach aus – aber das täuscht. Deshalb: Gehen Sie es langsam an. Beginnen Sie mit ein paar einfachen Übungen und steigern Sie dann den Schwierigkeitsgrad. Beispielsweise beginnen Sie, mit geschlossenen Beinen flach zu springen, bis Sie an Sicherheit gewonnen haben. Da können schon einige Tage vergehen. Ich kenne es von mir selber. Dann mal Einheiten mit einem Bein springen. Sprungbein wechseln. Zwischendurch immer mal das Tempo ändern. Eine weitere Steigerung: Das Seil macht während eines Sprungs zweimal die Runde. Experimentieren Sie einfach. Wechseln Sie die Sprungtechniken. Sie werden sehen: Auch wenn es am Anfang sehr frustrierend sein kann, aber mit der Zeit und damit mit mehr Sicherheit kommt schließlich auch der Spaß.
Übrigens: Sie können das Ganze auch ohne Seil durchführen. Einfach so springen, als hätten Sie ein Seil - abwechselnd auf einen Fuß, dann wieder auf beide, gleichzeitig die Arme kreisen. Ist genauso effektiv!

Hier klicken für weiterführende spannende Impulse & Tipps auf Zeitblüten:
Und zum Weiterschmökern: hier alles zum Thema → Lebensfreude & Achtsamkeit
https://www.zeitblueten.com/news/seilspringen/